FANDOM


Die freie deutsche Jugend wurde 1939 in Frankreich gegründet. Ihre Gründer waren aus Deutschland geflüchtet um eine Gefängnisstrafe nicht antreten zu müssen. In der Sowjetischen Besatzungszone war die freie deutsche Jugend der einzige zugelassene Jugendverband und kontrollierte weite Teile der Freizeitaktivitäten, des Kulturbetriebes und der Wirtschaft. Seit 1994 ist die freie deutsche Jugend in ganz Deutschland aktiv und strebt die Restauration ihrer einstigen Machtstellung an. Die freie deutsche Jugend hat allerdings noch kein Konzept wie das finanziert werden könnte und beschränkt sich darauf Jugendliche durch Lieder, Spielabende, Hausaufgabenhilfe und Lagerfeuerromantik zum Eintritt in die freie deutsche Jugend zu bewegen. Die freie deutsche Jugend steht mehreren kommunistischen Parteien nahe ohne eine offizielle Parteiunterorganisation zu sein. Ihr Programm deckt sich am meisten mit dem der KPD(B) , teilweise mit dem der KPD, nicht mit dem der DKP.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.