FANDOM


Die Freie Liste Uni Mainz ist eine Mainzer politische Hochschulgruppe an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Sie versteht sich als parteiunabhängig und ist der demokratischen Grundordnung verpflichtet.

Inhaltliches Profil Bearbeiten

Die Freie Liste Uni Mainz ist parteiunabhängig.

Themen sind unter anderem steigende Wohnheimpreise und der hohe Semesterbeitrag, sowie die Absage des AStA-Sommerfestes.[1]

Innere Struktur Bearbeiten

Die Freie Liste Uni Mainz besitzt einen Vorstand, einen Ehrenvorstand sowie regelmäßige Mitgliedertreffen und eine Vollversammlung.[2]

Politische Tätigkeit Bearbeiten

Die Freie Liste Uni Mainz ist eine auf die Johannes Gutenberg-Universität Mainz begrenzte Hochschulgruppe. Dort ist sie mit 3 Sitzen im Studierendenparlament vertreten.

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1.  "Freie Liste Uni Mainz" - neue Hochschulgruppe gegründet. In: Campus Mainz e.V.. (http://www.campus-mainz.net/newsdetails/news/freie-liste-uni-mainz-neue-hochschulgruppe-gegruendet/).
  2.  "Freie Liste Uni Mainz" - neue Hochschulgruppe gegründet. In: Campus Mainz e.V.. (http://www.campus-mainz.net/newsdetails/news/freie-liste-uni-mainz-neue-hochschulgruppe-gegruendet/).


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.