FANDOM


Franziska Liepack
Personalia
Geburtstag 10. September 1981
Geburtsort AltdöbernDDR
Größe 162 cm
Position Abwehr
Juniorinnen
Jahre Station
bis 1997 SSV Nonnendorf
Frauen
Jahre Station Spiele (Tore)1
1997–2005 1. FFC Turbine Potsdam 101 0(4)
2004 1. FFC Turbine Potsdam II 3 0(0)
2005–2010 Tennis Borussia Berlin 103 0(7)
2010– 1. FC Lübars 76 (13)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 15. März 2014

Franziska Liepack (* 10. September 1981 in Altdöbern) ist eine deutsche Fußballspielerin. Die Abwehrspielerin steht beim Zweitligisten 1. FC Lübars unter Vertrag.

Werdegang Bearbeiten

Liepack begann ihre Karriere beim SSV Nonnendorf. Im Jahre 1997 wechselte sie zum SSV Turbine Potsdam. Mit Turbine gewann sie 2004 die deutsche Meisterschaft und den DFB-Pokal. Ein Jahr später gewann sie mit ihrer Mannschaft erneut den DFB-Pokal sowie den UEFA Women’s Cup. Zur Saison 2005/06 wechselte Liepack zum Zweitligisten Tennis Borussia Berlin. Mit Tennis Borussia wurde sie 2009 Meister der 2. Bundesliga Nord und schaffte den Aufstieg in die Bundesliga. Es folgte ein Jahr 1. Bundesliga (2009/10), wobei das Ziel Klassenerhalt verpasst wurde. Zur Saison 2010/11 wechselte Franziska Liepack zum Aufsteiger 1. FC Lübars in die 2. Bundesliga. Dort erspielte sie sich mit ihrem Team einen respektablen 4. Platz in der ersten Saison.

Privates Bearbeiten

Liepack arbeitet als Justizvollzugsbeamtin.

Weblinks Bearbeiten


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.