FANDOM


Frank Ostholt
Medaillenspiegel
Frank Ostholt mit Mr. Medicott, CHIO Aachen 2010
Frank Ostholt mit Mr. Medicott beim CICO 3* Aachen 2010

Equestrian Eventing pictogram Vielseitigkeitsreiten

DeutschlandFlag of Germany Deutschland
Olympische Sommerspiele
0Gold0 2008 Peking Mannschaft
Weltreiterspiele
0Gold0 2006 Mannschaft
Europameisterschaften
0Bronze0 2005 Mannschaft
0Bronze0 2011 Luhmühlen Einzel
(mit Little Paint)
Deutsche Meisterschaften
0Gold0 2003 Einzel
(mit Air Jordan)
0Gold0 2005 Einzel
0Gold0 2008 Einzel
Frank Ostholt und Little Paint, Dressur, EM Vielseitigkeit 2011

Frank Ostholt und Little Paint bei den Europameisterschaften 2011

Frank Ostholt (* 23. September 1975 in Warendorf, Nordrhein-Westfalen) ist ein deutscher Vielseitigkeitsreiter.

Werdegang Bearbeiten

Ostholt wuchs auf einem landwirtschaftlichen Hof auf, wo er durch den kleinen Reitbetrieb auch mit Pferden in Berührung kam.

Seine Karriere begann 1996, als er mit 20 Jahren zum ersten Mal an den Deutschen Meisterschaften der Jungen Reiter teilnahm. Zu diesem Zeitpunkt feierte Ostholt seine größten Erfolge mit der Stute Eos und Basilisk.[1] 2003 sicherte er sich mit seinem Pferd Air Jordan den Sieg bei den Deutschen Meisterschaften im Vielseitigkeitsreiten. Diesen Triumph konnte Ostholt 2005 wiederholen. Zwischenzeitlich hatte er bei den Olympischen Spielen 2004 durch eine umstrittene Entscheidung Mannschaftsgold verloren und war auf den vierten Platz zurückgefallen. Zusammen mit der deutschen Mannschaft feierte er dann in den kommenden vier Jahren noch mehrmals Erfolge, unter anderem holten sie 2005 Bronze bei der Europameisterschaft und 2006 Gold bei den Weltmeisterschaften. Zudem feierte er unter anderem mit seinen Pferden Air Jordan, Mr. Medicott und Little Paint zahlreiche Erfolge bei CCI-Prüfungen und wurde 2008 wiederum Deutscher Meister, zum dritten Mal.

Frank Ostholt nahm 2008 in Peking zum zweiten Mal an Olympischen Spielen teil, dieses Mal jedoch mit Mr. Medicott. Am 12. August 2008 wurde Ostholt in der Vielseitigkeit bei den Olympischen Spielen in Peking zusammen mit Ingrid Klimke, Hinrich Romeike, Andreas Dibowski und Peter Thomsen Olympiasieger mit der Mannschaft. Dadurch, dass sich zwar die besten 25 Reiter für das Finale im Einzel qualifizierten, allerdings maximal drei von einer Mannschaft, konnte Frank Ostholt, obwohl zu diesem Zeitpunkt in der Einzelwertung auf Rang acht liegend, nicht im abschließenden Springreiten starten.

Bei den Weltreiterspielen 2010 wurde er mit Mr. Medicott als Einzelreiter 21. im Einzel. Seine bisher größten Einzelerfolg bei einem internationalen Championat ferierte er 2011: Bei den Europameisterschaften in Luhmühlen gewann er mit Little Paint Einzelbronze. Bei den Deutschen Meisterschaften 2012 errang er mit Little Paint ebenfalls Bronze.

Privates Bearbeiten

Er ist mit der schwedischen Vielseitigkeitsreiterin Sara Algotsson-Ostholt verheiratet.[2] Das Paar hat eine Tochter (Wilma-Sophie, *2010)[3]

Ostholt ist Diplom-Agraringenieur, Pferdewirtschaftsmeister und Leiter des DOKR-Bundesleistungszentrums Reiten in Warendorf. Durch den damaligen Bundespräsidenten Horst Köhler wurde er 2005 mit dem Silbernen Lorbeerblatt ausgezeichnet.[4]

Pferde (Auszug) Bearbeiten

aktuell:
  • Air Jordan 2 (* 1995), Hannoveraner, Fuchswallach, Besitzer: Deutsches Olympiade Komitee & Robert Vietor
  • Little Paint (* 1998), brauner Wallach, Muttervater: I'm a Star xx, Besitzer: Deutsches Olympiade Komitee & Eheleute Vietor
ehemalig:

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Porträt von Frank Ostholt auf reitwelten.de
  2. Meldung "Frank Ostholt & Sara Algotsson haben geheiratet!" auf www.equi-news.de
  3. Frank Ostholt freut sich über Nachwuchs (1/2010)
  4. Porträt Ostholts auf der Seite der Deutschen Reiterlichen Vereinigung@2Vorlage:Toter Link/www.pferd-aktuell.de (Seite nicht mehr abrufbar; Suche in Webarchiven Pictogram voting info Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.)
  5. FEI-Pferdedatenbank: Mr Medicott@2Vorlage:Toter Link/search.fei.org (Seite nicht mehr abrufbar; Suche in Webarchiven Pictogram voting info Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.)


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.