Fandom


Edit-clear Dieser Artikel ist noch nicht ausreichend wikifiziert.
Icon weblink Dieser Artikel ist nicht mit/von anderen Seiten verlinkt. Hilf mit und verlinke den Artikel!. (Mai 2010)

Der Flugverein Niederrhein Duisburg wurde bereits 1912 gegründet. Unterbrochen wurde die Ausübung des Luftsports nur durch die zwei Weltkriege und die Auflagen der Alliierten. 1905 mit Ballonstarts begonnen und 1910 mit dem Start von Flugmaschinen in Duisburg.

EntwicklungBearbeiten

Bis 1933 gab es eine positive Entwicklung des Luftsports. Geflogen wurde vom Flugplatz Neuenkamp und vom Segelflughang in Bissingheim mit 3 Motorflugzeugen und 20 Segelflugzeugen. Damals wurden bereits deutsche Rekorde im Strecken- und Dauerflug erzielt. Der Flugverein Niederrhein Duisburg wurde von der Mitgliederzahl der zweitgrößte Verein und auch einer der führenden Luftsportvereine in Deutschland. Seit 1955 fliegt der FND auf dem Segelfluggelände in Wesel am Niederrhein. Der Verein arbeitet mit dem Nachbarverein sowohl in der Ausbildung als auch in der Gestaltung des Flugbetriebs eng zusammen.

Ausbildung zum Segelflugzeugführer Bearbeiten

Heute ist der Segelflug geprägt durch Leistungsmaschinen aus GFK, die sowohl Anfängern sicheres Material bieten, um erste eigene Erfahrungen zu sammeln, als auch sportlich orientierten Streckenfliegern die Möglichkeit bieten, lange Strecken ohne Motor zurückzulegen. Ausgebildet wird auf dem Doppelsitzer DG 505, die Schüler fliegen danach auf der LS 4 b. Speziell für die Fortgeschrittenen stehen der Doppelsitzer Duo-Discus zur Verfügung und der Einsitzer Discus.

Segelfliegen als Schulsport Bearbeiten

Seit 1984 besteht die Schülerfluggemeinschaft des FND in Zusammenarbeit mit der Trägerschule, dem Friedrich-Albert-Lange Berufskolleg und dem Leiter der Schülerfluggemeinschaft Oberstudienrat Gerd Frohn. Seit dem Schuljahr 2005 bietet die Erich-Kästner Gesamtschule in Duisburg Homberg Segelfliegen als Arbeitsgemeinschaft für Schüler ab 14 Jahren an.

Natürlich findet diese Sportart nicht während der Schulzeit, sondern am Wochenende auf dem Flugplatz in Wesel statt. Per Fahrgemeinschaft kommen die Flugschüler dorthin und übernehmen, genauso wie die erfahrenen Piloten Aufgaben, die für den reibungslosen Ablauf des Teamsports Segelfliegen notwendig sind: Das Fahren der Autos, um Flugzeuge und Seile zu holen gehört genauso dazu, wie die Dokumentation der Starts, das Auf- und Abrüsten der Flugzeuge, sowie die Pflege und der schonende Umgang mit allen Geräten. Verantwortung und Mitdenken wird beim Segelfliegen gefordert und gefördert, der Umgang mit der Technik und das Beobachten der Natur, sowie das Beherrschen des Flugzeuges werden permanent durch die ehrenamtlichen Fluglehrer geschult.

Im Winterhalbjahr werden unter technischer Anleitung alle Flugzeuge gewartet und kleinere Schäden repariert. Die Flugschüler besuchen Bezirksseminare um sich das theoretische Rüstzeug für die bevorstehende Luftfahrerscheinprüfung zu holen. Die Ausbildung dauert etwa 2 Jahre, die dann nach erfolgter theoretischer Prüfung mit einem Streckenflug in Eigenregie ihren Abschluß findet.

Organisation des Vereins Bearbeiten

Alle Aufgaben im Flugverein Niederrhein Duisburg werden ehrenamtlich von allen aktiven Mitgliedern des Vereins übernommen.

Weblinks Bearbeiten

Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.