FANDOM


Florian Grossert
Personalia
Geburtstag 6. März 1985
Geburtsort BerlinDeutschland
Größe 184 cm
Position Abwehrspieler

Florian Grossert (* 6. März 1985 in Berlin) ist ein deutscher Fußballspieler.

Der aus Charlottenburg stammende Defensivspieler erlernte das Fußballspielen beim lokalen Verein FC Brandenburg 03. Noch als Jugendlicher wechselte er 2002 zum SV Babelsberg 03 nach Potsdam, für den er am 9. Mai 2003 als 17-Jähriger erstmals in der Regionalliga der Herren auflief und im Verlauf der Spielzeit 2002/03, in welcher Babelsberg den Abstieg in die viertklassige Oberliga Nordost hinnehmen musste, zu insgesamt vier Einsätzen kam. In der Oberliga-Saison 2003/04 absolvierte Grossert daraufhin weitere sechs Einsätze für Babelsbergs Herrenmannschaft und erzielte in diesen auch sein erstes Ligator, zumeist spielte er jedoch weiterhin für die A-Jugend des Vereins, der den angestrebten Wiederaufstieg in die Regionalliga verpasste. So kam Grossert in den folgenden zwei Spielzeiten 2004/05 und 2005/06 zu weiteren 42 Einsätzen für Babelsberg in der Oberliga, bevor er den Verein im Sommer 2006 verließ.

Zunächst schloss sich Grossert dem Südwest-Oberligisten Eintracht Trier an und belegte mit dem Liga-Neuling auf Anhieb Platz fünf der Abschlusstabelle 2006/07, wozu er selbst mit einem Tor in 27 Einsätzen beigetragen hatte. Grossert wechselte jedoch im Anschluss an die Saison zurück in den Nordosten Deutschlands, wo er sich dem Oberliga-Aufsteiger 1. FC Gera 03 anschloss und in der Spielzeit 2007/08 vier Tore in 28 Einsätzen erzielte. Mit der Einführung der 3. Liga wurde die Oberliga im Sommer 2008 allerdings zur fünften Spielklasse abgewertet, woraufhin Grossert zum Regionalliga-Aufsteiger BFC Türkiyemspor 1978 wechselte.

2008/09 erzielte Grossert in 23 Einsätzen drei Tore für Türkiyemspor und trug damit zum in dieser Spielzeit erreichten Klassenerhalt der Berliner bei. In der Folgesaison 2009/10 spielte Türkiyem erneut gegen den drohenden Abstieg, wobei sich Grossert während der Hinrunde zum besten Torschützen seiner Mannschaft entwickelte und in 16 Einsätzen acht Tore erzielte, davon fünf per Strafstoß. In der Winterpause verließ er die Berliner jedoch, als er nach einem Probetraining unter Andreas Zachhuber vom Zweitligisten Hansa Rostock unter Vertrag genommen wurde. Zunächst spielte er für die Ostseestädter weiterhin in der Regionalliga, in der Hansas Reservemannschaft als direkter Konkurrent Türkiyemspors gegen den Abstieg spielte. Am letzten Spieltag der Zweitliga-Saison 2009/10 bestritt Grossert schließlich sein Profidebüt, als er im Spiel gegen Düsseldorf eingewechselt wurde. Hansa stieg im folgenden jedoch in die 3. Liga ab und zog zur Kostenreduzierung die eigentlich für die Regionalliga qualifizierte Reservemannschaft in die Oberliga zurück, woraufhin der neu eingesetzte Trainer Peter Vollmann nicht mehr mit Grossert plante. Dieser wechselte daraufhin zur Saison 2010/11 zur ebenfalls in der Dritten Liga spielenden SG Dynamo Dresden.

Weblinks Bearbeiten


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.