FANDOM


Florența Crăciunescu (* 7. Mai 1955 in Craiova; † 8. Juni 2008) war eine rumänische Diskuswerferin.

Bei den Olympischen Spielen 1980 in Moskau belegte sie mit 64,38 Meter den sechsten Platz. 1982 belegte sie bei der Europameisterschaft in Athen mit 64,00 Meter den siebten Platz. Bei der Weltmeisterschaft 1983 in Helsinki wurde sie Neunte mit 62,14 Meter. 1981 und 1983 gewann sie den Diskuswurf bei der Universiade.

Höhepunkt in Florența Crăciunescus Karriere war der Gewinn der Bronzemedaille bei den Olympischen Sommerspielen 1984 in Los Angeles. Mit ihrer Leistung von 63.64 Meter waren hierbei nur Ria Stalman aus den Niederlanden und die US-Amerikanerin Leslie Deniz besser. Mehrfach wurde sie Balkanmeisterin. Ihre Bestleistung erreichte sie mit 69.50 Metern im August 1985. Damit befindet sie sich bis heute unter den ersten 30 in der Weltbestenliste.

Geboren als Florența Ionescu hieß sie nach ihrer ersten Heirat Florența Tacu. Bei einer Körpergröße von 1,81 m betrug ihr Wettkampfgewicht 92 kg.

Literatur Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.