FANDOM


Fachverband WuN

Logo Fachverband Werte und Normen

Der Fachverband Werte und Normen (FV-WuN)Ethische und Humanistische Bildung in Niedersachsen e.V. ist ein eingetragener Verein[1], welcher sich unter anderem zum Ziel setzt, das Fach Werte und Normen[2] zu etablieren bzw. inhaltlich mit zu gestalten sowie die das Fach unterrichtenden Lehrkräfte zu unterstützen.[3] Der Fachverband wurde am 25. Februar 2016 in Hannover gegründet.[4]

Konzept und Ziele Bearbeiten

Als Unterrichtsfach in Niedersachsen erfüllt das Fach Werte und Normen eine wichtige Aufgabe: Hier werden zum einen grundlegende Wertevorstellungen vermittelt, die für ein friedliches, demokratisches, tolerantes und aufgeklärtes Zusammenleben aller Kulturen, Religionen und Weltanschauungen unabdingbar sind (vgl. auch den §2 des Niedersächsischen Schulgesetzes (NSchG)).[5] Darüber hinaus bietet das Fach Werte und Normen allen Schülerinnen und Schülern auf der Grundlage ethischer Reflexionen, philosophischer Fragestellungen sowie gesellschaftspolitischer Themen die Grundlage für eine auf Selbstwert und Selbstwirksamkeit gerichtete Entwicklung der eigenen, individuellen Persönlichkeit. Dies basiert auf einem durch das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland und dem Niedersächsischen Schulgesetz garantierten Wertekanon, der die Grundlage ethischer Fragen und Entscheidungen und somit auch die Grundlage des Zusammenlebens bilden soll.

Der Fachverband ist vor diesem Hintergrund weltanschaulich neutral und macht sich dafür stark, dass Wertevorstellungen unabhängig von religiösen oder weltanschaulichen Überzeugungen vermittelt werden. Damit geht auch einher, dass im Unterricht Werte und Normen keine Religion oder Weltanschauung als die einzig richtige dargestellt wird und neutral über diverse Weltanschauungen, Religionen sowie philosophische Glücksvorstellungen und humanistische Lebenskonzepte informiert wird.

Der Fachverband fördert das Fach Werte und Normen in dessen ganzer inhaltlichen Anlage, indem er allen Bezugswissenschaften, d.i. die Gesellschaftswissenschaften, die Religionswissenschaft und die Philosophie, als gleich berechtigt sieht. Eine einseitige Verengung auf ethische oder philosophische Fragestellungen wird zurückgewiesen.

Aktionen des Fachverbandes Bearbeiten

  • Petition: „Wir fordern die Einführung von Werte und Normen an Grundschulen“[6]
  • Fortbildungsangebote für das Fach Werte und Normen
  • Beratung von politischen Parteien, insbesondere zur Einführung des Faches an Grundschulen
  • Bereitstellung und Austausch von Unterrichtsmaterialien
  • Stellungnahmen zur inhaltlichen Gestaltung des Faches Werte und Normen[7][8][9]

Unterstützung Bearbeiten

Der Fachverband unterstützt – neben Lehrerinnen und Lehrern – auch Eltern und Interessierte unter anderem in folgenden Belangen:

  • Inhaltliche Beratung zum Unterrichtsfach Fach Werte und Normen ab Jahrgangsstufe 5
  • Unterstützung von Eltern und Schulen bei der Einführung von Werte und Normen als Alternativunterricht zum Religionsunterricht an allen Schulformen
  • Unterstützung bei der Etablierung einer humanistischen Bildung bereits ab der KiTa-Zeit
  • Herstellung von Kontakten zu Ansprechpartnern für eine humanistische Bildung

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Satzung
  2. nibis – Niedersächsischer Bildungsserver
  3. Fachverband Werte und Normen.
  4. Satzung Fachverband WuN.
  5. Niedersächsisches Schulgesetz (NSchG).
  6. Wir fordern die Einführung des Faches Werte und Normen an Grundschulen! - Online-Petition. Abgerufen am 26. Februar 2017.
  7. Stellungnahme zur geplanten Oberstufenverordnung am Gymnasium.
  8. Stellungnahme zur inhaltlichen Gestaltung des Faches Werte und Normen.
  9. Stellungnahme Evolutionsunterricht in der Grundschule.


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.