FANDOM


Fußball-Club Wacker München e.V.
Wacker münchen logo
Vereinsdaten
Gründung 1. Dezember 1907
Adresse/
Kontakt
Fußball-Club Wacker München e.V.

Demleitner Straße 2
81371 München

Vereinsfarben Blau-Schwarz
Mitglieder  ?
Fußball-Abteilung
Spielklasse A-Klasse München
Spielstätte Bezirkssportanlage Demleitnerstraße
Spielkleidung
Trikot linker Arm Trikot Brust Trikot rechter Arm
Trikot Hose
Trikot Stutzen
Heimtrikot
Trikot linker Arm Trikot Brust Trikot rechter Arm
Trikot Hose
Trikot Stutzen
Auswärtstrikot
Internet
Homepage keine

Der FC Wacker München ist ein Fußballverein der lange Zeit - wenn auch mit Abstand - die Nummer drei im münchener Fußball war, inzwischen aber in der Versenkung verschwunden ist.

GeschichteBearbeiten

Der Verein wurde 1903 unter dem Namen FC Isaria München gegründet, und nach einigen weiteren zwischenzeitlichen Namensänderungen im Jahr 1920 zum FC Wacker München.

Die 1920er waren auch die glorreichen Jahre des FC Wacker, als man 1922 und 1928 das Halbfinale bei der Endrunde zur Deutschen Fußball-Meisterschaft erreichte, jedoch beide Male den Platz als Verlierer mit 0:4 gegen den Hamburger SV und 1:2 gegen Hertha BSC Berlin verlassen musste.

Nach dem Zweiten Weltkrieg spielte der FC Wacker München in der Saison 1947/48 in der Fußball-Oberliga Süd, der damals höchsten deutschen Spielklasse. In der Folgezeit spielte man meist in der höchsten Amateurliga, aus der man in den 1960er und 1970er Jahren noch drei Mal in die damals zweitklassige Regionalliga Süd aufsteigen konnte, jedoch jedes Mal sofort wieder abstieg.

In den 1980er Jahren begann der tiefe Fall des Vereins in die Bedeutungslosigkeit. Heute spielt der FC Wacker in der A-Klasse München.

ErfolgeBearbeiten

  • Halbfinale in der Endrunde zur Deutschen Meisterschaft: 1922, 1928
  • Süddeutscher Meister: 1922
  • Meister Amateurliga Bayern 1946, 1958 (Südstaffel), 1964, 1970, 1972, 1976

Spielklassen und Platzierungen (Auswahl)Bearbeiten

 :  :
 :
  • 2004/05 - A-Klasse München, Gruppe 5

Bekannte SpielerBearbeiten

Aus den Reihen des FC Wacker München kamen ingesamt 5 deutsche Nationalspieler, die meisten davon in den 1920ern. Der bekannteste war Sigmund Haringer (*9. Dezember 1908; † 23. Februar 1975), der von 1931 bis 1933 4 Länderspiele bestritt, dann zum FC Bayern München wechselte und dort bis 1937 weitere 11 Einsätze im Nationaltrikot hatte.

StadionBearbeiten

Der FC Wacker München hatte verschiedene Spielstätten, die bekannteste war am Wackerplatz. Heute trägt der Verein seine Heimspiele in der Bezirkssportanlage Demleitnerstraße aus.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.