FANDOM


Erwin Albert
Personalia
Geburtstag 27. März 1954
Geburtsort Deutschland
Position Stürmer

Erwin Albert (* 27. März 1954) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler und heutiger -trainer.

Spielerkarriere Bearbeiten

Nach den unterklassigen Engagements beim FC Bundorf und 1. FC Haßfurt in seiner Heimatregion Unterfranken wechselte er 1977 zum Bundesligisten Hertha BSC. Dort konnte sich Albert jedoch nicht durchsetzen und brachte es auf lediglich zwei Einsätze in der 1. Liga, bevor er 1978 vorzeitig den Verein verließ.

So ging Albert nach Belgien zum KSK Beveren, wo er seine erfolgreichste Zeit als Spieler erleben sollte. Er gewann mit den Flamen unter anderem zweimal die Belgische Meisterschaft (1979 und 1984). Bereits in seiner ersten Saison war er mit 28 Treffern Belgischer Torschützenkönig geworden.

1986 kehrte Albert nach Deutschland zurück und spielte vier Jahre beim 1. FC Schweinfurt 05 bis er seine Spielerkarriere beendete.

Trainerkarriere Bearbeiten

Nach seiner aktiven Karriere wurde er 1992 Trainer bei seiner letzten Profistation dem 1. FC Schweinfurt 05. Dort konnte er sich aber nicht behaupten und wurde schon in der zweiten Saison entlassen. Nach Stationen in Würzburg (SV Heidingsfeld, Würzburger FV) coachte er von 1999 an den TSV Großbardorf. Dort blieb er bis 2007. Nach einem Jahr Pause engagierte ihn der 1. FC Sand, bei dem er noch heute unter Vertrag steht.

Erfolge Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.