Fandom


Eberhard Hübner (* 14. Mai 1945) ist ein ehemaliger deutscher Badmintonspieler.

Eberhard "Ebs" Hübner kam zu ersten Erfolgen im Juniorenbereich bei der DDR-Meisterschaft 1961, wo er Vizemeister im Herrendoppel mit Rainer Claußnitzer wurde. Im Einzel gewann er bei der gleichen Veranstaltung Silber. Nach fünf medaillenlosen Jahren wurde er 1966 Vizemeister bei den DDR-Meisterschaften im Mixed mit Brigitte Lehnert. Drei Jahre später erkämpfte er sich mit dem DDR-Meistertitel im Mixed, diesmal mit Karin Kattner an seiner Seite, seinen größten sportlichen Erfolg. In den beiden Folgejahren sicherte er sich noch einmal zwei Medaillen bei DDR-Studentenmeisterschaften, danach wurde es auf sportlichem Gebiet ruhig um Hübner.

Eberhard Hübner lebt heute in Elsterwerda.

Sportliche Erfolge Bearbeiten

Saison Veranstaltung Disziplin Platz Name
1960/1961 DDR-Einzelmeisterschaft AK 16/17 Herrendoppel 2 Rainer Claußnitzer / Eberhard Hübner (SG Gittersee)
1960/1961 DDR-Einzelmeisterschaft AK 16/17 Herreneinzel 3 Eberhard Hübner (SG Gittersee)
1965/1966 DDR-Meisterschaft Mixed 2 Eberhardt Hübner / Brigitte Lehnert (SG Gittersee / Dynamo Aschersleben)
1968/1969 DDR-Meisterschaft Mixed 1 Eberhard Hübner / Karin Kattner (SG Gittersee)
1969/1970 DDR-Studentenmannschaftsmeisterschaft Mannschaft Herren 3 TH Karl-Marx-Stadt
(Eberhard Hübner, Dieter Theiner, Rolf-Dieter Unbehaun, Klaus Illgen, Manfred Drechsler)
1970/1971 DDR-Studentenmeisterschaft Herrendoppel 3 Eberhardt Hübner / Günter Langguth (TH Karl-Marx-Stadt)

ReferenzenBearbeiten

  • René Born: Badminton in Tröbitz (Teil 1 – Die Anfänge, die Medaillengewinner, die Statistik), Eigenverlag (2007), 455 Seiten (Online-Version)


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.