FANDOM


Die Dorfjugend Hesselbach ist ein deutscher Dorfverein bzw. eine Burschenschaft aus Hesselbach, ein Stadtteil von Bad Laasphe in Nordrhein-Westfalen.

Aufgaben und TätigkeitBearbeiten

In Hesselbach haben sich die Jugendlichen erst in den 80er Jahren zusammen getan. Dies geschah vor der 1150 Jahrfeier, die im Jahre 1987 stattfand. Die Dorfjugend besteht bis heute aus Jungen und Mädchen im Alter von 14 bis 30 Jahren. Sie übernehmen seitdem die Tradition des Pfingstbaumaufstellen, welches eine alte Tradition im Dorf ist. Seitdem organisiert und veranstaltet die Dorfjugend offiziell dieses Fest, dass sich vom kleinen Umtrunk mit Pavillon zum größten Hesselbacher Fest entwickelt hat.

Das PfingstfestBearbeiten

Seit Jahrzehnten findet in Hesselbach das Pfingstfest statt. Zu Live-Musik findet man sich am Pfingstsamstag in der Ortsmitte zusammen, um das Pfingstbaumaufstellen anzuschauen. Vor allem die Burschenschaften aus Wittgenstein und Hessen sind anzutreffen. Am Montag klingt das Wochenende mit einem Gottesdienst aus.

In früheren Jahren wurde der Pfingstbaum aus der Gemarkung gestohlen. Heute verdanken wir es der Stadt Bad Laasphe und dem Förster Kindig, die im Wechsel immer einen Baum zur Verfügung stellen, damit das Fest bestehen bleibt. Der Baum ist meist 25 bis 30 Meter lang und wird nach dem Schlagen entastet und geschält. Dies geschied ca. drei bis vier Wochen vor Pfingsten. An Pfingstsamstag wird der Baum durch die Männer der Dorfjugend ca. 200 m auf den Schultern vom »Spritzenhaus«�in die Dorfmitte getragen. Das Aufstellen erfolgt traditionell mit drei Paar mit Stricken gebundenen Fichtenstangen und nicht mit Traktor, wie es sonst üblich ist. Beim Aufstellen rücken die Stangen immer weiter von der Baumspitze Richtung Baumende vor bis er im Ständer senkrecht steht. Anschließend beginnt offiziell das Pfingstfest. Nach ca. vier bis acht Wochen wird der Baum aus der Halterung gelöst und an den Höchstbietenden verkauft.

Weitere Tätigkeiten Bearbeiten

Des Weiteren unterstützt die Dorfjugend gemäß Satzung die Arbeit der anderen örtlichen Vereine durch Spenden oder Arbeitseinsätze.

WeblinksBearbeiten

Offizielle Webseite

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.