FANDOM



48.31634108727614.298675703652Koordinaten: 48° 18′ 59″ N, 14° 17′ 55″ O
<validator-fatal-error>


Donauparkstadion

Donauparkstadion

Das Donauparkstadion ist ein Fußballstadion im Linzer Hafenviertel. Es liegt am nordöstlichen Ende der südlichen Linzer Donaupromenade, dem Donaupark, nach dem es benannt ist.

Einrichtung Bearbeiten

Das Stadion trug nach seiner Errichtung des Namen Tabak-Sportplatz und wurde am 1. August 1997 in Donauparkstadion umbenannt. Es hat 2.000 Plätze, wovon etwa 400 Sitzplätze sind.[1]. Bis zum Aufstieg des FC Blau-Weiß Linz in die Erste Liga im Jahr 2011 diente das Donauparkstadium als Heimstätte. Seitdem wird es als Trainingsanlage für die erste Mannschaft sowie als Spielstätte für die Amateurmannschaft des Vereins genutzt.

Erreichbarkeit Bearbeiten

Individualverkehr

Das Stadion liegt an der Straßerau, die über die Anschlussstelle Hafenstraße der Mühlkreis Autobahn und die Hafenstraße anfahrbar ist.

Öffentlicher Verkehr

Die dem Stadion am nächsten liegenden Straßenbahnhaltestellen sind Petzoldstraße und Schlachthof.

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. blauweiss-linz.at: Vereinsinfo

Weblinks Bearbeiten


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.