FANDOM


Dieter Renner
Personalia
Geburtstag 18. Dezember 1949
Geburtsort Giengen an der BrenzDeutschland
Sterbedatum 28. Mai 1998
Sterbeort Ruit auf den FildernDeutschland

Dieter Renner (* 18. Dezember 1949 in Giengen an der Brenz; † 28. Mai 1998 in Ruit auf den Fildern) war ein deutscher Fußballtrainer und früherer Fußballprofi beim damaligen Zweitligisten Stuttgarter Kickers. Renner wurde als Mittelfeld- und Abwehrspieler eingesetzt.

Stationen als Spieler Bearbeiten

Saison Liga Verein Spiele Tore
1974/1975 2. Bundesliga Stuttgarter Kickers 37 4
1975/1976 2. Bundesliga Stuttgarter Kickers 35 4
1976/1977 2. Bundesliga Stuttgarter Kickers 33 2
1976/1977 2. Bundesliga Stuttgarter Kickers 37 3
1977/1978 2. Bundesliga Stuttgarter Kickers 35 1
1978/1979 2. Bundesliga Stuttgarter Kickers 13 1
1978/1979 SV Göppingen
Summe 188 15

Renner debütierte 1974 in der 2. Bundesliga und absolvierte in seiner ersten Spielzeit gleich 37 von 38 Spielen und erzielte dabei vier Tore, in einer Spielzeit, in der sein Verein nur knapp dem Abstieg entging. Bereits ein Jahr zuvor hatte Renner in der Regionalliga Süd, damals der zweithöchsten Spielklasse im deutschen Fußball, zum Kader der Stuttgarter gehört. Insgesamt kam er während sechs Spielzeiten der 2. Bundesliga auf 190 Einsätze mit 15 Toren zwischen 1974 und 1979. In dieser Zeit wurde er 24-mal mit einer gelben Karte bedacht, aber nie des Platzes verwiesen. Nach dem Ende seiner Profilaufbahn spielte er noch ein Jahr beim SV Göppingen.

Stationen als Vereinstrainer Bearbeiten

Renner übernahm am 23. Oktober 1984 das Traineramt bei seinem früheren Verein Stuttgarter Kickers. Dort blieb er bis zum Ende der Spielzeit 1986/87 Übungsleiter und führte den Klub 1987 ins Finale des DFB-Pokals, das gegen den Hamburger SV verloren wurde. Anschließend trainierte er für anderthalb Spielzeiten den Zweitligisten Kickers Offenbach, wo er am 28. Februar 1989 entlassen wurde. Danach war er für einige Monate Trainer des SV Darmstadt 98, ebenfalls in der 2. Bundesliga. Ab 1991 arbeitete er als Co-Trainer in der Bundesliga beim 1. FC Nürnberg, wo er am 10. November 1993 für knapp drei Monate den Cheftrainerposten übernahm. Danach war er nicht mehr höherklassig als Trainer tätig.

Ab 1995 war Renner in Stuttgart als Lehrer für Mathematik und Sport tätig. 1997 kehrte er auf die Trainerbank zurück und übernahm den Amateurverein SV Bonlanden, zu dem er mit Ralf Vollmer und Bernd Schindler zwei ehemalige Profis der Stuttgarter Kickers lotste. Ende Mai 1998 erlag er einem Herzinfarkt.[1]

Saison Liga Verein Bemerkungen
1985/1986 2. Bundesliga Stuttgarter Kickers -
1986/1987 2. Bundesliga Stuttgarter Kickers -
1987/1988 2. Bundesliga Kickers Offenbach -
1988/1989 2. Bundesliga Kickers Offenbach (bis 28.02.1989)
1989/1990 2. Bundesliga SV Darmstadt 98 (bis 31.03.1990)
1991/1992 Bundesliga 1. FC Nürnberg (Co-Trainer)
1992/1993 Bundesliga 1. FC Nürnberg (Co-Trainer)
1993/1994 Bundesliga 1. FC Nürnberg (Co-Trainer bis 10.11.1993)
1993/1994 Bundesliga 1. FC Nürnberg (10.11.1993 - 02.01.1994)

Erfolge als Trainer Bearbeiten

  • 1987 Deutscher Pokalfinalist mit den Stuttgarter Kickers (1:3-Niederlage gegen den Hamburger SV)

WeblinksBearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. „Kickers Offenbach News & Info's rund um den Bieberer Berg“ (abgerufen am 17. Oktober 2011)


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.