FANDOM


Dieter Blochel (* 26. März 1941) war Fußballtorwart in Hennigsdorf, beim 1. FC Union Berlin und in Velten. Für den 1. FC Union Berlin spielte er eine Saison in der DDR-Oberliga, der höchsten Spielklasse des DDR-Fußballverbandes.

Laufbahn als Fußballspieler Bearbeiten

Bevor sich Blochel 1966 dem Oberligisten 1. FC Union Berlin anschloss, war er Torwart beim zweitklassigen DDR-Ligisten, der Betriebssportgemeinschaft (BSG) Motor Hennigsdorf gewesen. Mit der Erfahrung von nur einer DDR-Liga-Saison, Hennigsdorf hatte zuvor in der Bezirksliga Potsdam gespielt, wechselt Blochel im Sommer 1966 nach Ost-Berlin, um dort zweiter Torwart hinter Peter Blüher zu werden. Nachdem Blochel in der Saison 1966/67 nur viermal in Oberligaspielen und einem in einem Pokalspiel eingesetzt worden war kehrte er nach Ende der Spielzeit wieder zu Motor Hennigsdorf zurück.

Spiele mit Union Berlin (1. Mannschaft):
2. Runde DDR-Pokal Union – Motor Köpenick 0:4
15. Spieltag Hallescher FC – Union 2:1
17. Spieltag Dynamo Dresden – Union 1:1
18. Spieltag Union – Chemie Leipzig 0:3
26. Spieltag Union – Lok Stendal 3:1

Mit Motor Hennigsdorf spielte Blochel in der DDR-Liga bis 1969 und nach dem Abstieg der Mannschaft für eine Saison in der Bezirksliga. Als die BSG Motor den Wiederaufstieg verpasste, wechselte er zur Saison 1970/71 zum Stadtrivalen BSG Stahl Hennigsdorf, mit dem er zunächst auch nur in Bezirksliga spielte. Stahl beendete die Saison als Bezirksmeister und stieg mit Blochel in die DDR-Liga auf. Dort spielte Blochel mit der BSG Stahl bis 1978. Anschließend kehrte er für die Spielzeiten 1978/79 und 1979/80 in die Bezirksliga Potsdam zurück und wurde Torwart bei der BSG Chemie Velten. Danach schloss er sich, inzwischen 39 Jahre alt, erneut Stahl Hennigsdorf an, wurde dort aber hinter dem 14 Jahre jüngeren Bernd Müller nur noch als zweiter Torwart eingestuft. Als Müller 1982 zu Chemie Velten wechselte, rückte Blochel wieder zur Nummer Eins auf. 1984 stieg Stahl Hennigsdorf wieder in die Bezirksliga ab, ein Jahr später beendete Blochel im Alter von 44 Jahren seine Laufbahn als Leistungssportler.

Spielklassen und Stationen Bearbeiten

bis 1965 Bezirksliga Potsdam (3. Liga) Motor Hennigsdorf
1965/66 DDR-Liga (2. Liga) Motor Hennigsdorf
1966/67 Oberliga (1. Liga) 1. FC Union Berlin
1967–1969 DDR-Liga Motor Hennigsdorf
1969/70 Bezirksliga Potsdam Motor Hennigsdorf
1970/71 Bezirksliga Potsdam Stahl Hennigsdorf
1971–1978 DDR-Liga Stahl Hennigsdorf
1978–1980 Bezirksliga Potsdam Chemie Velten
1980–1984 DDR-Liga Stahl Hennigsdorf
1984/85 Bezirksliga Potsdam Stahl Hennigsdorf

Literatur Bearbeiten


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.