Fandom


Denise Hinrichs (* 7. Juni 1987 in Rostock) ist eine deutsche Kugelstoßerin.

2003 wurde sie Vierte bei der Jugendweltmeisterschaft, 2005 wurde sie Junioren-Europameisterin und im Jahr darauf Junioren-Vize-Weltmeisterin. 2007 folgte erneut Silber, diesmal bei der U23-Europameisterschaft.

Nachdem Bronze bei der Deutschen Hallenmeisterschaft 2006 ihr bis dahin größter Erfolg im Erwachsenenbereich war, gewann sie in der Hallensaison 2008 den Titel. Bei der Hallenweltmeisterschaft in Valencia verpasste sie als Neunte der Qualifikation knapp den Finaleinzug. Am 24. Mai 2008 steigerte Hinrichs in Halle ihre persönliche Bestleistung auf 19,07 Meter. Mit dieser Leistung qualifizierte sie sich für die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Peking.

2009 gewann sie bei der Halleneuropameisterschaft in Turin mit einer Weite von 19,63 Metern die Silbermedaille.

Denise Hinrichs ist 1,80 m groß und wiegt 80 kg. Bis 2007 startete sie für den SC Neubrandenburg, seitdem für den TV Wattenscheid 01.

Literatur Bearbeiten

  • Klaus Amrhein: Biographisches Handbuch zur Geschichte der Deutschen Leichtathletik 1898–2005. 2 Bände. Darmstadt 2005 (publiziert über Deutsche Leichtathletik Promotion- und Projektgesellschaft)

Weblinks Bearbeiten

Denise Hinrichs in der Datenbank der IAAF (englisch)


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.