VereinsWiki
Advertisement
Demokratische Bürger Deutschland (DBD)
Partei­vorsitzender Ralf Piekenbrock
Stell­vertretender Vorsitzender Hans Peter Pflug
Bundes­schatz­meister Tim Völker
Gründung 2016
Haupt­sitz Lünen
Farbe(n) orange
Mindest­alter 16
Website dbd-partei.de

Die Partei Demokratische Bürger Deutschland (DBD) ist eine deutsche Kleinpartei. Sie bezeichnet sich selbst als Partei der bürgerlichen Mitte.

Bei der Gründung am 2. Juli 2016 befand sich der Parteisitz zunächst in Dortmund und mittlerweile in Lünen. Laut Satzung ist es das Ziel der Partei, die Bürgerrechte und den demokratischen Rechts- und Sozialstaat zu verteidigen, sich am Aufbau einer vom sozialen Geist getragenen freiheitlichen Gesellschaftsordnung mitzubeteiligen, die jedem die Möglichkeit zur gesellschaftlichen Teilhabe und zur freien Entfaltung bietet sowie die Verantwortung für die Umwelt und nachfolgende Generationen zu übernimmt.[1]

Die DBD tritt erstmals bei den Landtagswahlen 2017 im Saarland an.

Einzelnachweise[]

  1. Satzung, DBD.


Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.
Advertisement