FANDOM


DeutschlandFlag of Germany David Hördler Ice hockey pictogram
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 6. Dezember 1979
Geburtsort Bad Muskau, DDR
Größe 173 cm
Gewicht 80 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Nummer #7
Schusshand Links
Spielerkarriere
1996–2001 ERC Selb
2001–2002 Dresdner Eislöwen
2002–2003 ERC Selb
2003–2004 Blue Lions Leipzig
2004–2009 Rostock Piranhas
2009–2011 EHC Dortmund
seit 2011 VER Selb

David Hördler (* 6. Dezember 1979 in Bad Muskau, DDR) ist ein deutscher Eishockeyspieler, der seit 2011 für den VER Selb aus der Oberliga spielt. Sein Bruder Frank Hördler ist aktueller deutscher Nationalspieler und steht bei den Eisbären Berlin unter Vertrag.

Karriere Bearbeiten

David Hördler stammt aus dem Nachwuchs von Eissport Weisswasser. Sein Vater Jochen spielte in der DDR für Dynamo Weisswasser.

David Hördler wechselte zur Saison 1997/98 zum ERC Selb, mit denen er 1999 in die Oberliga Süd abstieg. Hördler blieb daraufhin weitere zwei Jahre beim ERC. Nach einem einjährigen Intermezzo beim ESC Dresden kehrte er im Sommer 2002 für eine Spielzeit nach Selb zurück. Anschließend schloss er sich den EHC Leipziger Eislöwen an, für die er fortan in der Regionalliga spielte.

Für die Rostock Piranhas war er in der Saison 2006/07 der punktbeste Spieler der Piranhas und stieg mit seinem Team in derselben Spielzeit in die Oberliga auf. Damals erzielte der gelernte Stürmer in 46 Partien 66 Scorerpunkte. Zu Beginn der Saison 2007/08 übernahm er das Amt des Kapitäns. Sein Vertrag in Rostock lief bis zum Ende der Saison 2008/09. Mit dem Rückzug der Rostock Piranhas aus der Oberliga spielte David Hördler ab der Saison 2009/10 für den EHC Dortmund. Im April 2011 wurde der Stürmer vom VER Selb verpflichtet.

Erfolge und Auszeichnungen Bearbeiten

Karrierestatistik Bearbeiten

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga GP G A Pts PIM GP G A Pts PIM
1996/97 ERC Selb 1. EL 11 0 0 0 2
1997/98 ERC Selb 1. EL 20 22 1 1 4
1998/99 ERC Selb 1. EL 45 7 7 14 16
1999/00 ERC Selb 1. EL 42 8 21 29 40
2000/01 ERC Selb OL 49 6 15 21 46
2001/02 ESC Dresden OL 45 6 12 18 20 7 0 2 2 0
2002/03 ERC Selb OL 16 4 11 15 12
2003/04 EHC Leipziger Eislöwen RL 11 7 16 23 10
2004/05 Rostocker EC RL 12 7 15 22 12 22 5 12 17 22
2005/06 Rostocker EC RL 22 10 17 27 27 9 11 20 20
2006/07 Rostocker EC RL 46 30 36 66 83
2007/08 Rostocker EC OL 51 12 39 51 94
2008/09 Rostocker EC OL 52 16 41 57 96 3 2 2 4 14
2009/10 EHC Dortmund OL 40 12 20 32 32 9 1 8 9 12
2010/11 EHC Dortmund OL 40 25 35 60 24 10 7 6 13 0
1. EL gesamt 118 15 29 44 62
RL gesamt 80 47 68 115 95 60 21 39 60 52
OL gesamt 293 81 173 254 324 29 10 18 28 26

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = Spiele insgesamt; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz)

Weblinks Bearbeiten


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.