FANDOM


Edit-clear Dieser Artikel ist noch nicht ausreichend wikifiziert.
Icon weblink Dieser Artikel ist nicht mit/von anderen Seiten verlinkt. Hilf mit und verlinke den Artikel!. (Mai 2010)
Dance Sport Team Cologne e.V.
Vereinsdaten
Gegründet: 2005
Mitglieder: ca. 120
Vorsitzender: Sven Hendryc Winschuh, Holger Leyer
Webseite: http://www.dancesportteam.de

Das Dance Sport Team Cologne e.V. (DSTC) ist ein Tanzsportverein in Köln, der 2005 gegründet wurde. Der Verein ist nicht nur für Turnierpaare, sondern auch für Breitensportler da.

Der Verein, dessen Schwerpunkt auf dem Formationstanzen Latein und Standard liegt, verfügt auch über Mitglieder der Sparte Standard und Latein, Disco Fox, Tango Argentino oder Kindertanzen.

Lateinformationen Bearbeiten

A-Team Bearbeiten

Das A-Team des Dance Sport Team Cologne ging in der Saison 2007/2008 erstmals in der Landesliga an den Start. Seitdem wird es von Sven Hendryc Winschuh und Holger Leyer trainiert. Mit der Choreographie „Moments of Love“ gewannen sie zunächst alle fünf Ligaturniere und stiegen mit dem dritten Platz beim Aufstiegsturnier in Bocholt zur Oberliga auf.

Die zweite Saison (2008/2009) war dann weniger erfolgreich. Ebenfalls mit „Moments of Love“ wurden sie auf jedem Turnier der Liga Dritte und verfehlten in Witten beim Aufstiegsturnier den Aufstieg in die Regionalliga.

Im Jahr 2009/2010 erreichte das Team mit der eigenen Musik "Batucada" Rang 1 der Oberliga und ertanzten sich beim Aufstiegsturnier in Bochum den vierten Platz, der sie für die Teilnahme an der Regionalliga qualifizierte.

In dieser zweiten Batucada Saison (2010/2011) erreichte das Team neben Platz acht beim ersten Turnier den siebten Platz bei den übrig gebliebenen Vieren. Dies bedeutete der Abstieg in die Oberliga. Ab dieser Saison wurde das Trainer Team um Fitness- und Mentalcoach Sandra Hartl erweitert.

Ab 2011/2012 gab es eine Neuformierung der Formation. Erstmals wurde eine Musik von einem bekannten Verein geleast. Die Bremer Erfolgsmusik "Siamo Noi" wurde auf das Können der Tänzer angepasst und war dennoch herausfordernd. Als Unterstützung wurde auch auf Gast- und Erfolgstrainer Roberto Albanese gesetzt, der das Team im Trainingslager trainierte. Die Saison verlief zweifelsohne erfolgreich - das A-Team gewann unter der Obhut von Sven Hendryc Winschuh und Sandra Hartl alle Ligaturniere mit allen möglichen Bestnoten. Dem hinzu siegten sie ebenfalls mit allen Einsen auf dem Aufstiegsturnier zur Regionalliga und sind somit deutschlandweit das fünfte Team, welches innerhalb einer Saison alle Wertungsrichter von sich überzeugen konnte.

Im Folgejahr verbesserte das Team "Siamo Noi" und machte es Regionalligareifer. Austrainierter und gespickt mit mehr tänzerischen Highlights gewannen sie knapp das erste Turnier und erreichten den zweiten Platz auf den Turnieren 2 und 3. Die Wende kam gegen den führenden TTC Rot-Weis-Silber Bochum (A) auf Turnier vier, welches die Formation eindeutig für sich entschied und den Ligasieg auf dem letzten Turnier perfekt machte. Qualifiziert für das Aufstiegsturnier zur 2. Bundesliga Latein, ertanzten sich die Paare bei ebendiesem in Nienburg den ersten Platz und stiegen somit auf.

2013/2014 war nun die dritte Saison mit "Siamo Noi". In dieser lieferte sich die Formation eine beachtenswerte Aufholjagd. Begonnen mit dem sechsten Platz erreichten sie innerhalb der Liga Rang fünf und vier. Sie beschlossen die Saison mit Rang 5.

B-Team Bearbeiten

Auch das B-Team startete 2007/2008 seinen Turniereinstieg. Mit der gleichen Choreographie wie das A-Team, Moments of Love, gelang dem jungen Team jedoch keine gute Platzierung. 4x 8. Platz und einmal Siebter. In der Liga platzierten sie sich mit Rang acht.

2008/2009 war das Team jedoch mehr erfolgreich. Knapp am Sieg vorbei auf dem ersten Turnier wurden sie auch bei den anderen vier Ligaturnieren mit Platz zwei bewertet. Auf dem Aufstiegsturnier in Witten am 14. Juni 2009 siegte das Team mit „Moments of Love“ erstmals in der Historie des Teams, und stieg somit in die Oberliga West auf.

2009/2010 tanzte das B-Team ebenfalls wie die A-Formation zu "Batucada". Sie beschlossen die Saison in gleicher Liga auf Rang 8. Aufgrund des Aufstiegs der C-Formation in die Oberliga blieb der Startplatz für das Dance Sport Team erhalten.

In dieser Saison erreichte das Team einen guten Platz im Mittelfeld - Platz 5 und 4 bei den ersten Turnieren ließen noch nicht darauf vermuten, dass die nächsten Turniere mit Rang 7 enden würden. Dies bedeutete wenn auch knapp der Abstieg in die Landesliga.

Mit "Percussion", einer eigenen neuen Musik gemischt aus "Moments of Love" und "Batucada" ging das B-Team 2011/2012 in der Landesliga an den Start. Hier ertanzten sie sich Rang vier der Liga und Platz fünf beim Aufstiegsturnier, der für den Aufstieg in die Oberliga ausreichte.

In dieser tanzte die Formation 2012/2013 "Siamo Noi" und erreichte nach dem anfänglichen fünften Platz vier mal Rang 1, welches den Ligasieg der Oberliga West I und zeitgleich die Teilnahme am Aufstiegsturnier bedeutete. Auf diesem erreichten sie Platz 3 und den Aufstieg in die Regionalliga 2014.

Seit 2013 wird das Team von Holger Leyer und Robin Schirmer trainiert.

Weitere Lateinformationen Bearbeiten

Neben A- und B-Team im Dance Sport Team gibt es seit der Saison 2008/2009 auch ein C-Team, ab 2009/2010 auch ein festes D-Team.

C-Team: Das C-Team ist das Nachwuchsteam des DSTCs. Jährlich werden hier Neulinge an das Turniergeschehen rangeführt.

D-Team: Das D-Team Latein tanzte seine einzigen Saisons 2009 und 2010 zu "Moments of Love".

Die Trainer der Teams sind häufig Tänzer des Latein-A-Teams unter der Obhut von Holger Leyer.

Standardformation Bearbeiten

Ab der Saison 2009/2010 gibt es im Dance Sport Team Cologne e.V. auch ein Standardteam. Trainiert wird dieses ebenfalls von Sven Hendryc Winschuh.

Weblinks Bearbeiten


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.