FANDOM


Tools blue Dieser Artikel ist nicht ausreichend kategorisiert! Füge mindestens eine passende Kategorie hinzu.
DKP Thüringen
120px
Gründungs­datum 1996
Mitglieder­zahl 40[1]
(Stand: 2010)
Website www.dkp-thueringen.de

Die DKP Thüringen ist der landesweite Zusammenschluss der Ortsgruppen der Deutschen Kommunistischen Partei in Thüringen.

Geschichte Bearbeiten

Die DKP Thüringen gründete sich erst nach der Wiedervereinigung im Jahre 1996. Ihre Mitglieder stammen vorwiegend aus der ehemaligen SED, der Partei Die Linke oder waren bisher, besonders jüngere, nicht parteipolitisch organisiert.

Heute Bearbeiten

Die DKP Thüringen wird landesweit bisher durch einen von der Landesmitgliederversammlung gewählten Koordienierungsrat, eine Vorstufe des Landesverbandes, angeleitet. Mit ihren mehr als 40 Mitgliedern ist die DKP öffentlichkeitswirksam nur punktuell wahrzunehmen. So z.B. in Gera wo es die Jugendbibliothek gibt oder in Jena, wo im Jahre 2012 auch von jungen Leuten eine SDAJ-Gruppe gegründet wurde. Insgesamt gibt es sieben Grundorganisationen.

Sporadisch wird landesweit der Thüringen-Report publiziert.

Zu landesweiten Wahlen trat die DKP bisher nicht an. 2012 trat der freischaffende Künstler Toni Köhler-Terz, DKP-Mitglied, auf einer Listenverbindung mit der LINKEN, zur Bürgermeisterwahl in Lauscha an und erreichte 10,6% der Stimmen. Sonst trat die DKP in Thüringen nur zu den Europawahlen an


Europawahlen DKP-Ergebnis (in Prozent) Stimmen (absolut)
2004 0,2 1.747
2009 0,2 1.515

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. [1]


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.