FANDOM


Die Cornelsen Kulturstiftung ist eine gemeinnützige Stiftung der Cornelsen Verlagsgruppe die sich vor allem mit Themen um Bildung und Wissen beschäftigt.

GeschichteBearbeiten

Die Stiftung wurde 1996 von Ruth Cornelsen, der Ehefrau des Verlagsgründers Franz Cornelsen gegründet und stellt für die Denkmalpflege in Berlin und Brandenburg jährlich ca. 750.000 € zur Verfügung. Die Cornelsen Stiftung gehört dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft an.

StiftungszweckBearbeiten

Zwecke der Stiftung sind:

  • Erhalt und Restaurierung kulturhistorischer Gebäude und Kunstwerke
  • Beschaffung oder Beiträge zur Beschaffung von Gemälden und Einrichtungsgegenständen für Museen und kunsthistorische Bauten.

Bisherige FörderungenBearbeiten

Mit dem Betrag von jährlich 750 000 Euro wurden oder werden bisher folgende Projekte unterstützt:

RestaurierungenBearbeiten

AnschaffungenBearbeiten

WeblinkBearbeiten


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.