Fandom


Claus Horstmann (* 14. Dezember 1964 in Iserlohn, Deutschland) ist ein deutscher Manager und war von November 2011 bis Ende Februar 2013 Vorsitzender der Geschäftsführung des 1. FC Köln GmbH & Co. KGaA. [1]

Leben Bearbeiten

Horstmann verpflichtete sich nach dem Abitur als Zeitsoldat bei der Bundeswehr, wo er Maschinenbau studierte. Nach dem Abschluss des Studiengangs entschied sich der Diplom-Ingenieur für ein berufsbegleitendes Aufbaustudium der Betriebswirtschaftslehre, das er aufgrund seines Ausscheidens aus der Bundeswehr nicht abschließen konnte. 1994 begann er im Alter von 29 Jahren als Technik-Manager bei Center Parcs. Dort betreute er den Bau der ersten deutschen Center-Parcs-Anlage. 1997 wurde er Leiter dieser Anlage, ein Jahr später Geschäftsführer von Center Parcs Deutschland.

1. FC Köln Bearbeiten

Im Jahr 1999 kam er durch Vermittlung eines Personalberaters zum 1. FC Köln. Von 1999 bis 2003 war er Hauptgeschäftsführer des 1. FC Köln, 2003 wurde er Geschäftsführer der dann gegründeten 1. FC Köln GmbH & Co. KGaA, seit 2011 ist er Vorsitzender der Geschäftsführung[2] und damit laut kicker online „nun auch rein formell der starke Mann im Klub“.[3] Von 2007 bis Ende 2010 war Horstmann außerdem Aufsichtsratsvorsitzender des VfL Gummersbach.[4] Am 8. Juni 2012 gab der 1. FC Köln bekannt, dass Horstmann ab Ende Juni 2013 sein Amt als Geschäftsführer des 1. FC Köln GmbH & Co. KGaA niederlegt, er war 13 Jahre Geschäftsführer des 1. FC Köln. Horstmann schied am 28. Februar 2013 aus dem Amt, nachdem die Einarbeitung seines Nachfolgers Alexander Wehrle abgeschlossen wurde.

Horstmann ist verheiratet und hat einen Sohn.

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Die FC-Geschäftsführung. Abgerufen am 1. Mai 2012.
  2. Poldi-Wechsel zu Arsenal perfekt. FC-Chef Claus Horstmann über die Entscheidung Podolskis. Stadtportal koeln.de, 30. April 2012, abgerufen am 1. Mai 2016.
  3. Horstmann nun auch formell der starke Mann. kicker online, 18. November 2011, abgerufen am 7. Mai 2012.
  4. sid: Handball – Bundesliga: Aufsichtsrat-Boss Horstmann verläßt Gummersbach. Focus online, 7. Dezember 2010, abgerufen am 1. Mai 2012.

Weblinks Bearbeiten

Favicons GER Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.