FANDOM


Christoph Lensing
Medaillenspiegel

Voltigieren

DeutschlandFlag of Germany Deutschland
Weltmeisterschaften
0Gold0 1988 Einzelvoltigieren Herren
0Silber0 1990 Einzelvoltigieren Herren
0Gold0 1992 Einzelvoltigieren Herren
0Silber0 1994 Einzelvoltigieren Herren
0Gold0 1996 Einzelvoltigieren Herren
Europameisterschaften
0Gold0 1989 Einzelvoltigieren Herren
0Silber0 1991 Einzelvoltigieren Herren
0Gold0 1993 Einzelvoltigieren Herren
0Gold0 1995 Einzelvoltigieren Herren

Christoph Lensing (* 12. Mai 1969) ist ein ehemaliger deutscher Voltigierer.

Lensing begann im Alter von 8 Jahren im Reitverein Rhede mit dem Gruppenvoltigieren und 10 Jahre später auch mit dem Einzelvoltigieren. Im Zeitraum von 1988 bis 1996 wurde er je dreifacher Welt- und Europameister sowie vierfacher Deutscher Meister im Herren-Einzel. Nach dem Ende seiner Karriere als aktiver Voltigierer engagiert er sich weiter im Voltigiersport als Trainer (Trainer A Lizenz) und Referent. Ferner gehört er dem Disziplinbeirat Voltigieren des Pferdesportverbandes Westfalen an.[1] Der Physiotherapeut ist verheiratet, hat drei Kinder und lebt in Steinfurt.[2]

1996 trat Lensing mit seinem Erfolgspferd Aladin bei einem Wetteinsatz in der Fernseh-Show „Wetten, dass..?“ auf.[3]

Erfolge Bearbeiten

Siege und Platzierungen in der Einzelwertung:[4]

Weltmeisterschaften [5]
Europameisterschaften [6]
  • Gold: 1989, 1993, 1995
  • Silber: 1991
Deutsche Meisterschaften [7]
  • Gold: 1989, 1990, 1995, 1996
  • Silber: 1987, 1988, 1991, 1992, 1993, 1994
  • 4. Platz: 1986

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Pferdesportverband Westfalen e. V.: Disziplin Voltigieren auf der offiziellen Seite des Pferdesportverbands Westfalen. Abgerufen am 27. Oktober 2010.
  2. Portrait Christoph Lensing bei www.horseweb.de, 18. April 2007
  3. Pferd des Jahres 2003, Reiter Revue, Juni 2004
  4. Geschichte der Voltigierabteilung des Reitvereins Rhede, Abgerufen am 27. Oktober 2010
  5. International Federation of Equestrian Sports: Vaulting World Championships. Abgerufen am 27. Oktober 2010.
  6. International Federation of Equestrian Sports: Vaulting European Championships. Abgerufen am 27. Oktober 2010.
  7. Deutsche Meisterschaften von 1959-2010 im Reitsport (Pdf). (letzter Abruf: 27. September 2010)


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.