FANDOM


Christoph Göbel
Christoph Goebel
Göbel 2016
Personalia
Geburtstag 23. März 1989
Geburtsort Heilbad HeiligenstadtDDR
Größe 175 cm
Position Abwehr und Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
SV Eitech Pfaffschwende
2002–2008 FC Rot-Weiß Erfurt
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2008–2010 FC Rot-Weiß Erfurt II 59 0(7)
2008–2010 FC Rot-Weiß Erfurt 0 0(0)
2010–2012 Sportfreunde Siegen 21 0(3)
2012–2018 FSV Zwickau 159 (12)
2018– FSV Wacker 90 Nordhausen 0 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 2018-06-10


Christoph Göbel (* 23. März 1989 in Heilbad Heiligenstadt) ist ein deutscher Fußballspieler und der Bruder von Patrick Göbel. Er steht seit 2012 beim FSV Zwickau unter Vertrag.

Karriere Bearbeiten

2002 wechselte Christoph Göbel vom SV Eitech Pfaffschwende zum FC Rot-Weiß Erfurt. Hier durchlief er alle Jugendmannschaften des Vereins, spielte bis 2010 in der zweiten Mannschaft und saß in einigen Spielen der ersten Mannschaft auf der Bank. Zur Saison 2010/11 erhielt er keinen neuen Vertrag und wechselte ablösefrei zu den Sportfreunden Siegen, wo er in der Abwehr eingesetzt wurde.

Nach Vertragsende wechselte er erneut ablösefrei zur Saison 2012/13 zum FSV Zwickau und wurde mit der Mannschaft in der Saison 2015/16 Meister der Regionalliga Nordost. In der anschließenden Aufstiegsrunde zur 3. Liga stieg er nach zwei Spielen gegen den SV Elversberg (1:1 und 1:0) auf. In Zwickau besitzt er noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018 plus Option.

Erfolge Bearbeiten

  • Aufstieg in die 3. Liga 2016 mit dem FSV Zwickau

Weblinks Bearbeiten


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.