FANDOM


ChildFund Deutschland e.V.
Rechtsform Eingetragener Verein
Gründer Astrid Greiner
Gründung 1978
Sitz Nürtingen, Deutschland
Personen

Barbara Holzbaur (Präsidentin), Jörn Ziegler (Geschäftsführer), Antje Becker (Geschäftsführerin)

Aktionsraum Deutschland und weltweit
Methode Entwicklungszusammenarbeit, Anwaltschaftsarbeit hauptsächlich finanziert durch Kinderpatenschaften
Mitglieder 20
Motto Jeder Tag zählt!
Website www.childfund.de

ChildFund Deutschland e.V. ist eine nichtstaatliche Organisation der Entwicklungszusammenarbeit in Deutschland, die ihre Arbeit auf kinder- und jugendorientierte Projekte konzentriert. CCF Kinderhilfswerk heißt seit dem 1. September 2009 ChildFund Deutschland.[1]

ChildFund Deutschland Bearbeiten

Der Verein wurde 1978 in Nürtingen gegründet und unterstützt über Projekte bedürftige Menschen in weltweit über 30 Ländern. Die Arbeit wird hauptsächlich aus Spenden und Patenschaftsbeiträgen, zu kleineren Teilen auch aus öffentlichen Mitteln finanziert. Im Geschäftsjahr 2015 betrugen die Gesamteinnahmen 7,964 Mio. €. Heute helfen etwa 12.312 Paten und Spender mehr als 14.773 Kindern und ihren Familien weltweit.

Der Verein leistet Hilfe zur Selbsthilfe im Sinne christlicher Nächstenliebe. Im Mittelpunkt der Arbeit stehen bedürftige Kinder und ihre Familien in wirtschaftlich weniger entwickelten Ländern, ungeachtet ihres Geschlechts, ihrer Nationalität oder Religion. Die Patenschaftsbeiträge der Spender werden in Familienhilfeprojekten je nach Bedarf eingesetzt. Die Sicherstellung einer umfassenden Grundversorgung in den Bereichen Ernährung, Gesundheit und Bildung sind wichtigste Ziele dieser Arbeit.

Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt und trägt seit 1995 das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen.[2] Er ist Unterzeichner der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.[3]

Das Informationsportal Charitywatch kritisierte im Jahr 2010 jedoch die Höhe der Verwaltungskosten ebenso wie die Ehrlichkeit bei der Spendenwerbung.[4] ChildFund Deutschland widersprach diesen Vorwürfen.[5]

2012 wurde der Verein vom Wirtschaftsmagazin Capital unter den 50 wichtigsten Spendenorganisationen in Deutschland auf den 11. Platz gewählt und erhielt Bestnoten in den Kategorien Information + Service.

ChildFund Alliance Bearbeiten

Die Organisation ist Mitglied der ChildFund Alliance, einem Zusammenschluss von zwölf ChildFund- Partnerorganisationen. Gemeinsam setzen sich die Organisationen seit 2002 in 59 Ländern weltweit für bessere Lebensbedingungen und die Rechte von Kindern ein. Für alle Mitglieder der gelten dieselben verbindlichen Standards in den Bereichen Finanzen, Programmarbeit, Fundraising und Organisationsführung (Governance).

Veröffentlichungen Bearbeiten

Der Verein veröffentlicht seit Dezember 2010 das vierteljährlich erscheinende Magazin Kinderwelten. Die Publikation bietet Einblicke in die Projektarbeit der Organisation durch Reportagen, Interviews und anderen Themen der Entwicklungszusammenarbeit.[6]

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. CCF Kinderhilfswerk heißt ChildFund Deutschland
  2. http://www.dzi.de/spenderberatung/datenbanksuchmaske/suchergebnisse/8/?typ=alle&keyword=&bereiche=Familienf%C3%BCrsorge&laender=Deutschland&sitz=alle
  3. www.transparency.de, abgerufen am 4. März 2014
  4. Charitywatch: Spendensiegel trotz Spendertäuschung
  5. Klare Verhältnisse bei ChildFund Deutschland (PDF; 38 kB)
  6. Das neue ChildFund Magazin KINDERWELTEN ist da


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.