FANDOM


20180926 Abgeordnete(r) der Bürgerschaft der Freien und Hansestadt Hamburg Carsten Ovens by Stepro IMG 9002

Carsten Ovens (2018).

Carsten Ovens (* 22. Juli 1981 in Hannover) ist ein deutscher Politiker (CDU). Seit 2015 ist er Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft.

Leben Bearbeiten

Ovens wuchs in Braunschweig auf. Dort legte er 2001 das Abitur am Gymnasium Raabeschule ab und leistete seinen Zivildienst bei den Paritätischen Wohlfahrtsverbänden. Anschließend begann er 2002 ein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Hamburg. Hier war er unter anderem Mitbegründer des Vereins Alumni Universität Hamburg.[1] Nach einjährigem Studienaufenthalt an der Macquarie University in Sydney schloss Ovens 2008 sein Studium als Diplomkaufmann und Master of International Business ab. Neben dem Studium arbeitete Ovens einige Jahre als studentischer Mitarbeiter der CDU-Bürgerschaftsfraktion sowie nebenberuflich als wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Deutschen Bundestag.[2]

Anschließend arbeitete Ovens für SAP im Business Development. 2012 wechselte er als Generalsekretär zur Stiftung Junge Wirtschaft.[3] Ab 2011 war er als Hochschuldozent tätig, ab 2015 forschte er als wissenschaftlicher Mitarbeiter über „politische Kommunikation in digitalen sozialen Netzwerken“ an der Universität Hamburg. Seit März 2019 ist er Geschäftsführer des deutschen Zweigs der Lobbyorganisation European Leadership Network (ELNET), deren Ziel es ist, europäischen Entscheidungsträgern die Politik der israelischen Regierung nahezubringen.[4][5]

Während des Studiums engagierte sich Ovens unter anderem für die studentische Marketinginitiative „Marketing zwischen Theorie und Praxis“. Er ist heute außerdem Mitglied der Europa Union, war Vorstandsmitglied im Jungen Wirtschaftsrat Hamburg sowie Mitglied im Vorstand des Bürgerhauses Lokstedt und ist Vorstandsmitglied des Bürgervereins Hoheluft-Großlokstedt. Ovens gehört seit 2004 dem Hamburger Wingolf und seit 2007 dem Münsterschen Wingolf an. Seit 2016 engagiert sich Ovens als Botschafter des German-Israeli Startup Exchange Program.[6]

Ovens lebt in Hamburg-Lokstedt.

Politik Bearbeiten

Carsten Ovens trat 2003 der Jungen Union und der CDU bei. Seit 2010 ist er stellvertretender Ortsvorsitzender der CDU Lokstedt/Niendorf/Schnelsen. Von 2011 bis 2017 war er Landesvorsitzender der Jungen Union Hamburg. Unter seinem Vorsitz wurde der Hamburger Landesverband 2012 und 2013 als erfolgreichster Landesverband der Jungen Union Deutschlands ausgezeichnet.[7] Er war von 2011 bis 2018 Mitglied im Landesvorstand der CDU Hamburg. 2012 wurde Ovens zum Delegierten der CDU für den Kongress der Europäischen Volkspartei gewählt. 2018 gründete Ovens den „Freundeskreis Israel in der Union“, den er gemeinsam mit der Landtagsabgeordneten Ellen Demuth leitet.[8] Seit 2018 ist er zudem im geschäftsführenden Bundesvorstand des cnetz engagiert.

Von 2008 bis 2015 war Ovens Abgeordneter der Bezirksversammlung Eimsbüttel. Dort vertrat er seine Fraktion unter anderem als wirtschaftspolitischer Sprecher sowie als Pressesprecher. Zudem war er stellvertretender Vorsitzender des Universitätsausschusses sowie Mitglied im Regionalausschuss Lokstedt.

Bei den Bürgerschaftswahlen 2011 trat Ovens als Spitzenkandidat der Jungen Union auf Platz 18 der CDU-Landesliste an, verpasste den Einzug ins Parlament jedoch knapp. Bei der Bürgerschaftswahl 2015 erreichte Ovens ein Direktmandat im Wahlkreis Lokstedt-Niendorf-Schnelsen.[9] Er ist Mitglied des Fraktionsvorstands und vertritt die CDU-Bürgerschaftsfraktion als Fachsprecher für Wissenschaft und Digitale Wirtschaft. Dabei setzt sich Ovens insbesondere für den Startup-Standort Hamburg ein.[10]

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Alumni-International: Treffen in Los Angeles - Alumni UHH. In: www.alumni-uhh.de. Abgerufen am 7. April 2016.
  2. Profil von Carsten Ovens auf XING
  3. Stiftung Junge Wirtschaft
  4. Carsten Ovens Appointed as New Executive Director of ELNET-Germany. In: ELNET. 21. März 2019, abgerufen am 27. März 2019.
  5. Nathan GuttmanJune 12, 2008: New European Pro-Israel Group Aims for Low Profile. Abgerufen am 27. März 2019.
  6.  Carsten Ovens. In: GISEP. 2016-09-29 (http://gisep.co/network/carsten-ovens/).
  7. WELT Interview: Wir betonen den Leistungsgedanken vom 12. Oktober 2012
  8. Hamburger CDU-Mann gründet Israel-Freundeskreis vom 11. September 2018
  9. Endergebnis der Bürgerschaftswahl am 15. Februar 2015 hamburg.de. Abgerufen am 7. März 2015.
  10. Wirtschaft in Hamburg. In: Carsten Ovens MdHB. Abgerufen am 27. September 2018.


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.