FANDOM


Carla Stiebner (* unbekannt) ist eine ehemalige deutsche Tischtennisspielerin. Sie gehörte Anfang der 1960er Jahre zu den besten Spielerinnen der DDR und gewann ein Mal die DDR-Meisterschaft.

Der Vorname wird manchmal auch mit Karla zitiert.

Werdegang Bearbeiten

Stiebner spielte beim Verein SC Einheit Dresden, mit dem sie von 1961 bis 1963 drei Mal in Folge DDR-Mannschaftsmeister wurde. 1963 gewann sie mit Ingrid Hollmann die DDR-Meisterschaft im Doppel, ein Jahr später erreichte sie mit Brigitte Lantzsch das Endspiel.

1963 wurde Stiebner für die Weltmeisterschaft nominiert. Hier gewann sie im Einzel gegen Velta Adminis (Kanada) und verlor anschließend gegen Laima Balaishite (URS). Im Doppel mit Nakma Cruz D'Elia (Brasilien) kam sie nach mehreren Freilosen und einem Sieg über Baik Og Hi/Lim Re Sook (Nordkorea) unter die letzten sechzehn. Hier war gegen die Japanerinnen Kazuko Ito/Noriko Yamanaka Endstation. Im Mixed mit Rudolf Lippert schied sie in der ersten Runde gegen Chang Shih-lin/Cheng Min-chih (China) aus. Mit der DDR-Damenmannschaft erreichte sie Platz fünf.

Weblinks Bearbeiten


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.