FANDOM


Icon weblink Dieser Artikel ist nicht mit/von anderen Seiten verlinkt. Hilf mit und verlinke den Artikel!. (Mai 2010)

Der Bund Deutscher Fußball-Lehrer e. V. (kurz BDFL) ist der Berufsverband der Fußballtrainer in Deutschland mit Sitz in Frankfurt am Main. Er hat im Jahr 2010 rund 4.300 Mitglieder.

129 deutsche Profitrainer, darunter Sepp Herberger, Dettmar Cramer, Herbert Widmayer, Paul Oßwald und Heinz Lucas, gründeten 1957 den BDFL zur Wahrung ihrer beruflichen Interessen. Ihm können die vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) lizenzierten Trainer mit den beiden höchsten Lizenzen, der Fußball-Lehrer-Lizenz oder der A-Lizenz, beitreten. Gemäß der Ausbildungsordnung des DFB ist die Mitgliedschaft jedes A-Lizenztrainers im BDFL empfohlen. Derzeit sind etwa drei Viertel der qualifizierten Trainer im BDFL organisiert; bei den Profi-Fußballlehrern sind es nahezu hundert Prozent.

Aufgaben Bearbeiten

Der BDFL arbeitet eng mit dem DFB zusammen. Während der DFB für die Ausbildung der Trainer verantwortlich ist, hat er die Fortbildungsmaßnahmen, die laut Trainerordnung für die Verlängerung einer Lizenz notwendig sind, an den BDFL übertragen. Der veranstaltet dazu in seinen acht regionalen Verbandsgruppen jeweils drei bis vier Fortbildungstagungen im Jahr. Außerdem organisiert er einen jährlichen Internationalen Trainer-Kongress, Workshops und Fortbildungsreisen zu Vereinen im In- und Ausland.

Neben dieser Hauptaufgabe sorgt der BDFL darüber hinaus laut seiner Satzung für die „Wahrung des Fairplay“ und „Überwachung der sportlichen Gesetze in Trainerangelegenheiten“, tritt für „Ordnung und Rechtschaffenheit“ ein und ahndet „Verfehlungen zunächst möglichst in eigener Gerichtsbarkeit“. Weiterhin berät der Verband seine Mitglieder in allen Trainerfragen.

Personen Bearbeiten

Präsident des BDFL-Vorstands ist in der Legislaturperiode 2009 bis 2012 Horst Zingraf; ihm stehen als Vizepräsidenten Lutz Hangartner als Vertreter der Amateurtrainer und Felix Magath als Vertreter der Profis zur Seite. Weitere Präsidiumsmitglieder sind für den DFB dessen Sportdirektor Matthias Sammer und Frank Wormuth, Leiter der Lehrgänge für Fußballlehrer; als Vertreter der Bundesliga und der Zweiten Bundesliga sind Thomas Schaaf und Benno Möhlmann im Vorstand; des Weiteren vertritt dort Helmut Horsch die DFB-Verbandstrainer.

Weblinks Bearbeiten

Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.