FANDOM


Britta Oppelt (* 5. Juli 1978 in Berlin) ist eine deutsche Ruderin.

2002 erreichte sie den 5. Platz im Doppelzweier bei der Ruder-Weltmeisterschaft in Sevilla. 2003 erzielte sie den 2. Platz im Doppelzweier bei der Ruder-Weltmeisterschaft in Mailand. 2004 konnte sie bei den Olympischen Spielen in Athen den 2. Platz im Doppelzweier erreichen. 2005 errang sie den 2. Platz im Doppelvierer bei der Ruder-Weltmeisterschaft in Gifu, Nagoya (Japan). 2006 sicherte sie sich den 2. Platz im Doppelzweier bei der Ruder-Weltmeisterschaft auf dem Dorney Lake bei Eton. 2007 erreichte sie zusammen mit Stephanie Schiller, Manuela Lutze und Kathrin Boron den 2. Platz im Doppelvierer bei der Ruder-Weltmeisterschaft in München. 2008 erzielte sie mit denselben Ruderinnen den 3. Platz, und damit die Bronzemedaille, im Doppelvierer bei den Olympischen Spielen in Peking.

Ihr Heimatverein ist die Rvg. Hellas-Titania Berlin e. V.. Sie arbeitet bei der Bundespolizei.

Literatur Bearbeiten

  • Olympische Sport Bibliothek OSB: Sport Highlights 2007

Weblinks Bearbeiten


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.