Fandom


Die Brinkumer Schmalfilmfreunde sind ein Verein von Amateurfilmern in der niedersächsischen Gemeinde Stuhr im Landkreis Diepholz. Namensgeber war der Ortsteil Brinkum der Gemeinde.

Die ehrenamtlich tätigen Amateurfilmer fingen 1963 an, regional wichtige Ereignisse anfangs auf 8mm-Film, später auf 16mm-Film zu dokumentieren – zunächst in der eigenen Gemeinde und von 1968 bis 1976 auch im gesamten damaligen Landkreis Grafschaft Hoya. Die sogenannten Kreisfilmschauen wurden von 1968 bis 1976 auf 16-mm-Film produziert – anfangs in schwarz-weiß, später in Farbe.

1. Vorsitzender ist seit 1963 (mit kleinen Unterbrechungen) Gründungsmitglied Erich Schmidt.

Der Verein war von 1964 bis 2015 Mitglied im Bundesverband Deutscher Film-Autoren (BDFA), einem Dachverband der nichtkommerziellen Filmer in Deutschland.

Produzierte Filme Bearbeiten

  • 900 Jahre Brinkum-Seckenhausen. (1963) (Normal-8-Film)
  • Brinkum-Schauen. (1964 bis 1970) (Normal-8-Filme / 16-mm-Lichtton-Filme)
  • Kreisfilmschauen für den Landkreis Grafschaft Hoya (alle als 16-mm-Lichtton-Filme):[1]
    • Kreisfilmschau 1968 (3 Teile; 12/12/11 Min.; schwarzweiß)
    • Kreisfilmschau 1969 (12,5 Min.; in Farbe)
    • Kreisfilmschau 1970 (2 Teile; 13/15 Min.; schwarzweiß)
    • Kreisfilmschau 1971 (2 Teile; 14/13 Min.; schwarzweiß/in Farbe)
    • Kreisfilmschau 1972 (2 Teile; 14/14 Min.; schwarzweiß)
    • Kreisfilmschau 1973 (18 Min.; in Farbe)
    • Kreisfilmschau 1974 (3 Teile; 10/17/14 Min.; in Farbe)
    • Kreisfilmschau 1975 (15 Min.; in Farbe)
    • Kreisfilmschau 1976 (3 Teile; 13/15/12 Min.; in Farbe)
  • 800 Jahre Heiligenrode. (1982) (Super-8-Film)
  • Videofilme ab 1990 – genannt sind nur die öffentlich interessanten Filme:
    • 1991: Reise in die Partnerstadt Sigulda, Lettland
    • 1997: Stuhrer Delegation in Ecommoy, Frankreich
    • 2000: Stuhr 05.2000
    • 2000: Besuch der EXPO 2000 mit den vier europäischen Partnerstädten der Gemeinde Stuhr
    • 2001: Besuch aus Ostrzeszow, Polen
    • 2002: 25-jähriges deutsch-französisches Jubiläum
    • 2002: Abholung Schützenkönig Erich Schmidt

Teilnahme an Wettbewerben Bearbeiten

– genannt sind nur die überregionalen Erfolge –

  • 1972: Eine Rede. 16-mm-Film, BDFA-Regional-Wettbewerb, Hamburg
  • 1973: Hilfe für mehrfach behinderte Kinder. 16-mm-Film, BDFA-Bundeswettbewerb Dokumentarfilm, Bielefeld
  • 1974: Non stop Eden. 16-mm-Film, BDFA-Bundeswettbewerb Spielfilm, Berlin
  • 1976: Ferientag auf Karlisgut. 16-mm-Film, BDFA-Bundeswettbewerb Familie, Lauf
  • 1978: 10 Jahre erste Museumseisenbahn Deutschlands. BDFA-Bundeswettbewerb Reportage, Krefeld
  • 2002: Besuch der EXPO 2000. Video, BDFA-Nordwestdeutsche Film- und Video-Festspiele, Harsefeld

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. REGIONALGEOGRAPHIE ...Fachkatalog AV-Medien Regionalgeographie, Regionalgeschichte und Plattdeutsch [...] in den Verleiharchiven der Kreisbildstellen Diepholz und Syke. Hrsg.: Landkreis Diepholz - Kreisbildstellen Diepholz und Syke - Stand: 1. September 1997


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.