FANDOM


Der Brauweiler Kreis für Landes- und Zeitgeschichte e.V. ist ein Forum für Vertreterinnen und Vertreter von Hochschulen, Archiven und Forschungseinrichtungen sowie für alle, die sich wissenschaftlich mit „Landeszeitgeschichte“ (Walter Först) befassen. Er wurde am 26. März 1987 gegründet.

Der Arbeitsschwerpunkt liegt im 20. Jahrhundert. Dies schließt allerdings seine Beschäftigung mit Vorläufersträngen bzw. älteren Phasen der Geschichte nicht aus. Der Kreis hat es sich zur Aufgabe gemacht, den wissenschaftlichen Austausch und die Forschung zur Geschichte des nordwestdeutschen Raumes und seiner Nachbargebiete sowie zur Geschichte des Landes Nordrhein-Westfalen zu befördern. Die alljährlich im März stattfindende wissenschaftliche Tagung des Brauweiler Kreises bietet ein Forum für die Diskussion von Themen historischer Forschung aus diesen Bereichen. Die Ergebnisse der Konferenz werden in der Zeitschrift „Geschichte im Westen“ publiziert. Darüber hinaus initiiert der Brauweiler Kreis Projekte und dient als ein die vielfältigen Kompetenzen seiner Mitglieder bündelnder Ansprechpartner für alle, die sich für Landes- und Zeitgeschichte interessieren.

Vorsitzende des Brauweiler Kreises ist seit 2012 Sabine Mecking, davor waren Christoph Nonn (2004-2012), Kurt Düwell und Peter Hüttenberger die Vorsitzenden des Vereins.

Weblinks Bearbeiten


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.