FANDOM


Borussia Bocholt
Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
Basisdaten
Name Ballspielverein Borussia Bocholt
Gründung 7. August 1960
Erste Mannschaft
Spielstätte "In der Hardt"
Plätze 1.500
Liga Regionalliga West (Frauen)
Landesliga Niederrhein (Männer)
2010/11 1. Platz (Niederrheinliga, Frauen)
1. Platz (Bezirksliga Niederrhein, Männer)
Kit left arm whiteshoulders.svg
Kit left arm.svg
Kit body whiteshoulders.svg
Kit body.svg
Kit right arm whiteshoulders.svg
Kit right arm.svg
Kit shorts.png
Kit socks.svg
Heim
Kit left arm shouldersonwhite.svg
Kit left arm.svg
Kit body shouldersonwhite.svg
Kit body.svg
Kit right arm shouldersonwhite.svg
Kit right arm.svg
Kit shorts.png
Kit socks.svg
Auswärts

Der BV Borussia Bocholt ist ein deutscher Fußballverein aus Bocholt, der am 7. August 1960 gegründet wurde. Der Verein hat aktuell etwa 700 Mitglieder und die Vereinsfarben sind Blau und Weiß.

Fußball Bearbeiten

Vor allem die Frauenfußballmannschaft ist ziemlich erfolgreich. Erst im Jahr 2004 gegründet, schaffte die erste Damenmannschaft in den folgenden zwei Jahren den Durchmarsch von der Kreis- in die Verbandsliga. In der Saison 2010/11 feierte der Verein als Meister der Verbandsliga Niederrhein den Aufstieg in die Regionalliga West, der dritthöchsten Spielklasse im deutschen Frauenfußball. In den Jahren 2007, 2008 und 2010 erreichte die Mannschaft das Finale des Niederrheinpokals. Nach einer 0:4-Niederlage im ersten Endspiel gegen den FSC Mönchengladbach wurden die Damen des BV Borussia 2008 Niederrheinpokalsieger durch 4:3 n.E. gegen Borussia Mönchengladbach. Durch diesen Erfolg errangen die Fußballfrauen das Recht zur Teilnahme am DFB-Pokalwettbewerb der Frauen, wo sie aber in der Saison 2008/09 nach einer 0:8-Niederlage gegen den Zweitligisten 1. FC Lokomotive Leipzig in der ersten Runde ausschieden. 2010 wiederum unterlag man im Niederrheinpokal-Endspiel den Damen von Borussia Mönchengladbach mit 1:2 nach Verlängerung.

Die Herren-Mannschaft des BV Borussia Bocholt spielte in den ersten Jahrzehnten nach Gründung überwiegend auf Kreisliganiveau. In den Jahren 2002 und 2007 schaffte das Team den Aufstieg in die Bezirksliga. 2011 wurde man Meister der Bezirksliga Niederrhein und spielt in der Saison 2011/12 erstmals in der Landesliga Niederrhein.

Bekannte ehemalige Spieler Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten



Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.