FANDOM

Kesart

alias Kenneth-Edward Swinscoe

  • Ich lebe in Plaidt, Germany
  • Ich bin geboren am 20. Mai
  • Ich arbeite als Freischaffender Künstler
  • Ich bin Männlich

Das ist deine Benutzerseite. Hier kannst du den anderen ein paar Informationen über dich verraten!
In deinen Einstellungen kannst du dir ein Avatar auswählen.
Falls du Fragen hast, kannst du einfach einen der anderen Autoren, einen Administrator oder im Forum fragen.
Wenn du Hilfe beim Artikel erstellen benötigst, helfen dir unsere Administratoren gerne weiter.


Über mich Bearbeiten

Geboren:1949 in Nottingham England

1964-1969 Ausbildung als Steinmetz / Bildhauer

1969-1971 Kunst Studium in England an das Evelyn Harleigh School of Modern Art and Dance

1971 Praktikum bei örtlich bekannten Künstlern z.B. der Plymouth Künstler „Robert Lenkiewicz“ (gestorben 2003)

Seit 1990 in Deutschland tätig als freischaffende Künstler

Seit 2002 Web Designer / Webmaster

Seit 2003 Mitglied im „Kunstkreis Namedy e.V.“

Seit 2004 Inhabe "KES-Art Studio"

Seit 2008 Vorsitzender des Kunstkres Namedy e.V

Ich beschäftigt sich seit ein paar Jahren in der Ölmalerei mit der Reduzierung der Farben auf Schwarz-Weiß-Kontraste, denen ich gezielt wenige Farbakzente hinzufügt. Meine graphisch anmutenden, oftmals surrealistischen Bilder, spielen mit der Perspektive. Spielerisch arbeite ich mit dieser und dem gezielten Einsatz von Licht und Schatten. Dabei lass ich die drei Aspekte von Symbolik, Mystik und die Verfremdung von Konturen mit einfließen.

Ich möchte eine räumliche Tiefe in meinen Bildern erzeugen, die mit scheinbar dreidimensionalen Effekten spielt. Der Blick des Betrachters soll als erstes in die Mitte des Bildes gezogen werden und erst später, die Randbereiche entdecken.

Nicht nur scheinbar irreale Räume entstehen so auf den Leinwänden, sondern auch Porträts von berühmten Persönlichkeiten und „Menschen aus der Nachbarschaft“. Der Photorealismus ist es, der diese Bilder bis ins letzte Detail, den Betrachter in seinen Bann zieht.

Aus der Bildhauerei kommend, tauchen meine surrealen Gedanken auch in den Holzobjekten wieder auf, die ich gerade in jüngster Zeit entstehen lasse.

Die organischen Formen vereinen sich mit der natürlichen Beschaffenheit des Holzes.

Die Skulpturen bestehen aus „Pappel“ Treibholz und Basalt Lava.

Die ungewöhnliche Verfärbung des Holzes wird durch die Behandlung mit natürlichen Mitteln und Antike Wachs zum Vorschein gebracht. Ergänzt wird das Holz mit dem zum Teil bearbeiteten als auch durch die natürlich entstandenen interessanten Formen der Basaltlava. Zusammen stellen sie eine Verbindung zu der umgehenden Landschaft seines Wohnortes her.

Eine „Vermählung“ der beiden Materialien wird durch eine hoch polierte Messingplatte, die das Holz hineinspiegeln läst, hergestellt.

Meine Beiträge Bearbeiten


Meine beliebtesten Seiten Bearbeiten

  • Hier kannst du Links zu deinen beliebtesten Artikeln im Wiki hinzufügen!
  • Hauptkategorien
  • Link 2
  • Link 3
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.