FANDOM


Bundesverband der Zahnmedizinstudenten in Deutschland e.V.
(BdZM)
Zweck: Studierendenorganisation
Vorsitz: Maximilian Voß
Gründungsdatum: 2005 (1990)
Sitz: Berlin
Website: http://bdzm.de

Der Bundesverband der Zahnmedizinstudenten in Deutschland e.V. (BdZM, Geman Dental Students' Association) ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein, dessen Anliegen es ist die gemeinsamen Interessen und Anliegen aller etwa 15.000 Studierenden der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde in Deutschland zu vertreten.

Der BdZM mit Sitz in Berlin versteht sich als Dachorganisation der studentischen Fachschaften an allen 30 Standorten in Deutschland. Der ehrenamtliche Vorstand hat eine zweijährige Amtszeit und wird aktuell von sechs Studenten aus fünf Standorten.

Über Informationskanäle wie die halbjährlich stattfinde Bundesfachschaftstagung (BuFaTa), die quartalsweise veröffentlichte Verbandszeitschrift Dental Fresh, sowie den E-Mail-Newsletter Up To Date informiert der BdZM seine Mitglieder über aktuelle Ereignisse und Projekte.

Der BdZM steht in engem Kontakt zur Bundeszahnärztekammer (BZÄK), Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV), der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) inklusive ihrer Fachgesellschaften, dem Bundesministerium für Gesundheit (BMG), der Vereinigung der Hochschullehrer für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (VHZMK), dem Freien Verband Deutscher Zahnärzte e.V. (FVDZ), Dentista e.V., der Schwesterorganisation der Bundesverband der Zahnmedizinischen Alumni in Deutschland e.V. (BdZA), sowie der European Dental Students’ Association (EDSA) und dem Zahnmedizinischem Austauschdienst (ZAD) als studentische Partnerorganisation.

Als Stimme des fachlichen Nachwuchs und der Zukunft des Standes wird dem BdZM bei Fragen zum zahnmedizinischen Studium sowie Wandel des Berufes mit Vertrauen zugehört.

Aktuelle Ziele Bearbeiten

  • Kommunikationsförderung der Fachschaften untereinander
  • Projektarbeit auf Bundesfachschaftstagungen
  • Stärkere Präsenz in Gremien zur Förderung der Lehre (Bsp. NKLZ).
  • Vernetzung mit internationalen Studentenverbänden

Projekte Bearbeiten

BuFaTa Bearbeiten

Die Zahnmedizinstudenten in Deutschland treffen sich 2 mal im Jahr zu Ihrer BundesFachschaftsTagung. Jeweils im Sommer- und Wintersemester lädt eine Gastgebende Uni die Fachschaftsvertreter aller 30 Universitäten mit dem Studiengang Zahnmedizin ein. Westentliche Bestandteile sind der Universitäre Austausch und die Fachschaftsaussprache, bei der über akute Probleme im Studiengang Zahnmedizin gesprochen wird. Die BuFaTa wird von einem bunten Rahmenprogramm umgeben. Bestandteil sind meist eine Dentalauststellung, Besichtigung der Zahnklinik und ein Abendprogramm.

Uni Vernetzung Bearbeiten

Eines der Wichtigsten Instrumente des BdZM ist die Vernetzung der Universitäten.Der BdZM ist der Motor und die Plattform für den Universitätsübergreifenden Austausch. Der BdZM versucht über Webpages, Interessensgruppen, Newsletter, Kontaktpersonen und Umfragen die Kommunikation  zwischen den Fachschaften zu vereinfachen.

Internationale Vertretung

Der BdZM fördert einen Internationalen Austausch und ist Mitglied bei EDSA (European Dental Students Association) und IADS (International Association of Dental Students). Im Ressort International gibt es Delegierte für den Bereich European und Worldwide Relations.

Uni-zahnbehandlung Bearbeiten

Ein wesentlicher Bestandteil des zahnmedizinischen Studiums ist die zahnärztliche Behandlung in den Universitätszahnkliniken. Patienten erhalten hier eine hochwertige Behandlung mit großen vergünstigungen oder teils kostenfrei. Die Website uni-zahnbehandlung.de wurde ins Leben gerufen um interessierten Patienten über die Zahnbehandlung an den 30 deutschen Universitätszahnkliniken aufzuklären. Auf diese Weise konnten schon viele Fragen geklärt werden und Patienten für die Behandlung an den Kliniken gewonnen werden.

Dentalfresh Bearbeiten

Dentalfresh ist das Verbandsmagzin des Bundesverbandes der Zahnmedizinstudenten in Deutschland. Es ist als Magazin für Zahnmedizinstudenten und Assistenten konzipiert und erscheint 4x im Jahr im Verlag Oemus Media. Wesentliche Inhalte sind:

Berichte der Zusammenarbeit von Zahnmedizinstudenten in Deutschland

Aktuelle Standespolitische Themen

Beiträge aus der Wissenschaft

Famulaturberichte/Erfahrungen über Hilfseinsätze im Ausland

Zahniportal Bearbeiten

Alles zum Zahnmedizinstudium

zahniportal ist die offizielle Kommunikationsplattform des Bundesverbandes der Zahnmedizinstudenten in Deutschland e.V. (BdZM) im Internet. Alles rund um das Zahnmedizinstudium: Steckbriefe der Unis, Wissen, Werkstoffkunde, Studienplatztausch, etc. auf: http://www.zahniportal.de

Geschichte Bearbeiten

Im Juni 2016 wurde der Vorstand umstrukturiert und neu besetzt durch:

Maximilian Voss (1. Vorsitzender), Arne Elvers-Hülsemann (2. Vorsitzender), Leon Sonntag (Generalsekretär), Lotta Westphal (Vorstand für Öffentlichkeitsarbeit), Sabrina Knopp (Vorstand für Kommunikation) und Kai Becker (Immediate Past President).

2014

Am 07.06.2014 der Vorstand neu besetzt durch: Kai Becker (1. Vorsitzender), Jonas Langefeld (2. Vorsitzender), Maximilian Voss (Kassenwart) und Caroline Diekmeier (Schriftführerin)

2009 bis 2014

Leitet Arthur Heinitz (1. Vorsitzender) den Verein und brachten u.a. die Informations-Seite Uni-Zahnbehandlung.de; Auf welcher man sich über die Behandlungsmöglichkeiten in den Zahnkliniken in der jeweiligen persönlichen Umgebung informieren kann. – Ein generelles Problem für Studenten der Zahnmedizin stellt die Patientenknappheit dar. Viele Bürger wissen nicht, dass man an einer Zahnklinik, die zu einer ausbildenden Universität gehört, sich von Studenten behandeln lassen kann.

2008

Der BdZM und die Bundeszahnärztekammer (BZÄK) schließen einen offiziellen Kooperationsvertrag.

2005

Jan-Philipp Schmidt (auch heutiger Gründer des BdZA) übernimmt die Leitung des BdZM, trug diesen als ehrenamtlichen und gemeinnützigen Verein im Register ein und machte aus der Vertretung einen offiziellen e.V.

1990

Der BdZM wurde ins Leben gerufen und vernetzte, als erste Interessenvertretung, die Studenten der unterschiedlichen Universitäten in Deutschland. Der BdZM ist seit jeher Schirmherr der Bundesfachschaftentagung, welche v.a. in der pre-Internet-Zeit, als wichtigstes Medium, alle Zahnmedizinstudenten deutschlandweit verband.

Weblinks Bearbeiten


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.