FANDOM


Icon weblink Dieser Artikel ist nicht mit/von anderen Seiten verlinkt. Hilf mit und verlinke den Artikel!. (Mai 2010)
Kölner Federball Club Blau-Gold e.V.
Logo-KFCBG klein
Spielstätte: Am Trutzenberg
50677 Köln
Gegründet: 1956
Vereinsfarben: Blau / Gold
URL: http://www.koeln-badminton.de

Der Kölner Federball Club Blau-Gold ist ein Badminton-Verein in Köln. Der Verein existiert seit 1956.

Allgemein Bearbeiten

Der Kölner Federball Club Blau-Gold wurde 1956 gegründet. Hier können in zentraler Lage der Kölner-Innenstadt sowohl Mannschaftsspieler, Fortgeschrittene und Anfänger Badminton spielen. Auch rechtsrheinisch, in Köln-Höhenhaus und auch in Köln-Zollstock werden Trainingsmöglichkeiten angeboten. Eine der Besonderheiten des Kölner Federball Club Blau Gold ist, dass seitens des Vereins sowohl Naturfederbälle als auch Kunststoffbälle für Training und Spiel bereitgestellt werden.

Geschichte Bearbeiten

Der Kölner Federball Club Blau Gold e.V. gehört zu den ältesten und traditionsreichsten Badminton Vereinen in Köln und in Nordrhein-Westfalen. Im Jahr 2006 konnte der Verein sein 50-jähriges Bestehen feiern. In diesen Jahren hat der Verein viele Veranstaltungen sowohl durchgeführt als auch besucht. Viele Kontakte und Freundschaften zu inländischen und ausländischen Badmintonvereinen wurden geschlossen.

Erfolge Bearbeiten

Der Verein spielte zeitweise in der höchsten deutschen Spielklasse, der Oberliga. Die Kölner Badminton-Stadtmeisterschaften in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts wurden von keinem anderen Verein so bestimmt wie vom KFC. Bei den Senioren konnte 1963 von Marlies Voit die erste Deutsche Meisterschaft nach Köln geholt werden. In der Zeit von 1976 bis 1981 dominierten die Schüler und Jugendlichen des KFC das nationale Geschehen. Uwe Scherpen, Axel Schönfelder, um nur einige zu nennen, holten diverse deutsche Meisterschaften – auch mit der Jugendmannschaft – zum KFC.

Hallen Bearbeiten

Der Kölner Federball Club Blau Gold e.V. 1956 hat mit der Halle „Thuleweg“ (rechtsrheinisch/Höhenhaus) und der Halle „Am Trutzenberg“ (linksrheinisch/Innenstadt) 2 Hallen für Badminton:

  • Köln Altstadt-Süd, Am Trutzenberg, Humboldt-Gymnasium, 50677 Köln
  • Köln Höhenhaus, Gesamtschule Thuleweg, 51061 Köln

Weblinks Bearbeiten

Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.