Fandom


Der Bad Salzufler Weihnachtstraum ist ein Weihnachtsmarkt in der Innenstadt von Bad Salzuflen im Kreis Lippe. Er wird jährlich durchgehend über die gesamten vier Adventswochen von Ende November bis nach Weihnachten veranstaltet.

Angebot Bearbeiten

Der Weihnachtstraum erstreckt sich vom Schliepsteiner Tor über die Fußgängerzone Lange Straße mit ihren Seitenstraßen bis auf den Salzhof.

Am Schliepsteiner Tor (Rosengarten) befindet sich unter dem Titel „Feuerzangenbowle“ ein Hüttenensemble mit gastronomischen Angeboten sowie einige Fahrgeschäfte und Kinderattraktionen. Im Bereich der Fußgängerzone finden sich vor der historischer Kulisse der Weserrenaissance mehr als 60 Holzhäuschen mit diversen Angeboten. Sie endet auf dem Salzhof der den Zentralen Platz des Weihnachtsmarktes bildet. Hier befinden sich unter anderem ein Krippenhaus mit Lagerfeuer und Kunsthandwerkern, ein Stall mit lebenden Tieren sowie eine zwölf Meter hohe Weihnachtspyramide mit handgeschnitzten Figuren aus dem Erzgebirge. Auf einer Bühne werden Konzerte mit nationalen Interpreten und regionalen Chören regelmäßig bei freiem Eintritt veranstaltet. Märchenerzähler und Puppenbühne bildet das Rahmenprogramm. Neben den Kunsthandwerkern und Händlern präsentieren zahlreiche karitative Vereine Geschenkideen. Eine historische Postkutsche steht für Rundfahrten zur Verfügung. Umfangreiche Weihnachtsbeleuchtung und große Tannen, die von Bürgern aus heimischen Gärten gespendet wurden, bilden den dekorativen Rahmen.[1]

Berichte und Bewertung Bearbeiten

Der Bad Salzufler Weihnachtstraum befindet sich auf einer inoffiziellen Liste der „Top 100“ seiner Art in Deutschland vor Köln, München und Nürnberg auf Platz 14.[1] Auf allen gängigen Weihnachtsmarkt-Portalen ist er gelistet und bewertet. Die Ak­tu­elle Stunde des WDR berichtet regelmäßig vom Bad Salzufler Weihnachtstraum.[2]

Geschichte Bearbeiten

Der Bad Salzufler Weihnachtstraum wurde erstmals 2005 von der 1975 gegründeten Bad Salzufler Werbegemeinschaft veranstaltet. Er entwickelte sich dabei aus den vereinbarten Gründungszielen und Aufgaben Nr.1 Die Weihnachtsbeleuchtung sowie Nr.3 .....Veranstaltungen mit und für die Salzufler Kaufleute.[3] 2010 hatte der Bad Salzufler Weihnachtsmarkt 100.000 Besucher.[4] 2011 stellten erstmals Glasbläser aus dem Deutschen Museum München traditionelle Glasbläserkunst auf dem Weihnachtsmarkt öffentlich vor.[5] Am 2. Dezember 2012 wurde Die Mu­sik­sen­dung Eine schöne Be­sche­rung im WDR von 17.00 Uhr bis 17.45 Uhr live vom Weihnachtsmarkt in Bad Sal­zu­flen übertragen.[2]

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 Heidi Stork: Salzufler "Weihnachtstraum" ist ein Hit. In: Lippische Landeszeitung. 11. Dezember 2014, abgerufen am 27. Oktober 2016.
  2. 2,0 2,1 Eröffnung - Der Weihnachtstraum beginnt. In: Lippe aktuell. 28. November 2012, abgerufen am 19. November 2016.
  3. Wir über uns. Bad Salzufler Werbegemeinschaft, abgerufen am 19. November 2016.
  4. Heidi Stork: "Weihnachtstraum" zieht rund 100.000 Besucher an. In: Lippische Landeszeitung. 26. Dezember 2010, abgerufen am 27. Oktober 2016.
  5. Daniel Hobein: Feuer und Glas fesseln die Besucher. In: Lippische Landeszeitung. 10. Dezember 2011, abgerufen am 19. November 2016.


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.