FANDOM


ICE-T Portal:BahnÜbersicht zum Thema Bahn



BSW-Modellbahngruppe
Lindau (Bodensee)
BSW-Lindau
Vereinsdaten
Gründung 17.07.1981
Adresse/
Kontakt
Bahnhof 1f
88131 Lindau (Bodensee)
Vorsitzender Manfred Aberle
stv. Vorsitzender Robert Thielemann
Internet
Homepage www.mbg-lindau.de

Der Startschuss fiel im Juli 1981 als neun Hobbyeisenbahner in einem kleinen Raum im Lindauer Hbf die Modellbahngruppe Lindau (Bodensee) gründeten. Bereits im Februar 1982 konnten ein erster vierachsiger Postwagen (Postma/26) der ehemaligen Deutschen Bundespost erworben werden.


Es begann die Arbeit mit der Außenrenovierung, dem Innenausbau und dem Bau der ersten rund 26 m² großen Eisenbahnanlage in Spur N, welche die Region um Lindau/Bodensee aus dem Jahre 1929 darstellt. Schon damals war geplant, den bestehenden Kopfbahnhof Lindau von der Insel auf das Festland zu verlegen, allerdings im Anschluss an den bestehenden Güterbahnhof Lindau-Reutin. Die Landschafts- und Hintergrundgestaltung zeigte das Westallgäu, den Bodenseeraum sowie das angrenzende Vorarlberg.


Kurze Zeit später wurde zusätzlich ein zweiachsiger Postwagen (Post 2-a/14) übernommen um auch ein geräumiges Vereinsheim einrichten zu können. Nach dem Erwerb eines zweiten vierachsigen Bahnpostwagen 1987 konnte der Zweiachser an die Westallgäuer Eisenbahnfreunde in Röthenbach/Allgäu abgegeben werden. Im neuen Wagen entstand zusätzlich ein großer Ausstellungsraum mit Vitrinen und der gemütlicher Vereinsraum mit Möglichkeit der Bewirtschaftung.


Die Wagen waren in den Reisezugwagenpark der DB eingestellt und auf zahlreichen Veranstaltungen im gesamten Bundesgebiet, in Österreich und der Schweiz zu Gast, im Jahr wurden dabei teilweise mehr als 9.000 km zurückgelegt. Höhepunkte für die Mitglieder waren sicherlich die Überführungsfahrten in Dampfzügen aber auch über die NBS. Über 100.000 Besuchern konnte dabei ein (hoffentlich) positiver Einblick in die Möglichkeiten des Hobbys und mancher fachlicher Rat geben werden.


2003 standen sowohl eine erneute Hauptuntersuchung der beiden Wagen, als auch eine gründlichen Überarbeitung der Modellbahnanlage an. Nachdem die rechtlichen und technischen Auflagen für den Betrieb der Ausstellungswagen immer aufwendiger wurden, wurde das bisherige Konzept zu verlassen und ein Neuanfang mit einer Modulanlage gewagt. Das Ziel war es mit dieser Anlage weiterhin Modellbaumessen, Bahnhofsfeste usw. flexibel besuchen zu können.


In den zwei Wagen entstehen Teile der eingleisigen Bodenseegürtelbahn und der zweigleisigen Allgäubahn zwischen Lindau und Immenstadt.


Um gestalterisch etwas mehr Möglichkeiten zu haben und um den kompletten Selbstbau von Gebäuden zu vermeiden soll dabei bewusst kein exakter Nachbau im Maßstab 1:160 erfolgen. Vielmehr werden in einer am Vorbild orientierten Landschaft die Originalgleispläne der 1980er-Jahre umgesetzt. Hierbei wird sich aber sicherlich das eine oder andere Detail widerspiegeln.


Die BSW-Modellbahngruppe Lindau ist eine Freizeitgruppe in der Stiftung Bahn-Sozialwerk BSW und dem Bundesverband Deutscher Eisenbahn-Freunde (BDEF) angeschlossen. Sie ist Mitglied in der Schwäbischen Modellbahnrunde.


Weblinks Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.