FANDOM


Axel Jüptner
Personalia
Geburtstag 26. April 1969
Geburtsort GemmrigheimDeutschland
Sterbedatum 24. April 1998
Sterbeort Bad OeynhausenDeutschland
Position Mittelfeldspieler
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
VfL Gemmrigheim
1986–1991 VfB Stuttgart 25 (0)
1991–1997 Bayer 05 Uerdingen 181 (8)
1997–1998 FC Carl Zeiss Jena 13 (2)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Axel Jüptner (* 26. April 1969 in Gemmrigheim; † 24. April 1998 in Bad Oeynhausen) war ein deutscher Fußballspieler.

Karriere Bearbeiten

Axel Jüptner spielte in der Fußball-Bundesliga für den VfB Stuttgart (von 1988 bis 1991 25 Bundesligaspiele), bevor er zu Bayer Uerdingen (von 1992 bis 1996 bestritt er 88 Erstligaspiele und erzielte 1 Tor) wechselte. Dort spielte er in der 1. und 2. Liga. Im November 1997 ging er zum Zweitligisten FC Carl Zeiss Jena. Am 23. April 1998 brach er in Jena nach dem Training plötzlich bewusstlos zusammen und verstarb einen Tag später an den Folgen des Herzinfarktes, der durch eine unerkannte Herzmuskelentzündung hervorgerufen worden war.

Familie Bearbeiten

Axel Jüptner war verheiratet mit Ehefrau Ines und hatte zwei Kinder. Nach seinem Tod verklagte die Witwe den Mannschaftsarzt des FC Carl Zeiss auf Schadenersatz und Schmerzensgeld. Der Arzt habe Axel Jüptner trotz Erkrankung als spieltauglich eingestuft. Die Klage wurde im April 2007 rechtskräftig abgewiesen.[1]

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Fall Jüptner: Witwe des ehemaligen KFC-Profis verliert Prozess. Westdeutsche Zeitung Online, 27. April 2007, abgerufen am 28. Januar 2011.


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.