Fandom


Arthur Emil Lossow (* 30. Oktober 1849 in Glauchau; † 31. Oktober 1943 ebenda), war ein deutscher Kommerzienrat, Kaufmann und Textilindustrieller.

Leben Bearbeiten

Arthur Lossow war das zweite von vier Kindern des Kaufmanns Emil Lossow und seiner Frau Marie Emilie Albertine Lossow geborene Walther. Arthurs jüngere Bruder ist William Lossow. Nach dem Besuch der Bürger- und Realschulen in seiner Geburtsstadt, wechselte er 1863 auf die Annenschule in Dresden und absolvierte danach von 1865 bis 1868 die Handelsschule in Leipzig.

Nach kurzer Tätigkeit im väterlichen Betrieb ging er zur weiteren Ausbildung nach Reims. Nach seiner Teilnahme am Deutsch-Französischen Krieg kehrte er zurück in den Familienbetrieb, wurde dort Prokurist und 1876 Teilhaber der Firma Gebrüder Lossow. Lossow war von September 1899 bis Juni 1931 auch Vertreter der 1899 in Aachen gegründeten Vereinigten Glanzstoff-Fabriken AG.[1] Die von ihm geführte Sächsiche Gruppe, die mit 200.000 Mark an der Gründung beteiligt war, nahm man in das Gründerkonsortium mit hinein, weil von Anfang an Wert darauf gelegt wurde, eine Verbindung zur dortigen Textilindustrie herzustellen.[2] 1904 wurde ihm der Titel Kommerzienrat verliehen. In den 1900er Jahren war er auch als Handelsrichter der Handelskammer Chemnitz tätig.[3] Er engagierte sich auch sozial in Glauchau und beschenkte unter anderem die bereits bestehende Lossow-Stiftung für Frauenunterstützung.[4]

Lossow war seit dem 6. Mai 1873 mit Julie Therese Ramminger verheiratet, der Tochter des Mitbegründers der Färberei Lorenz & Ramminger, Gustav Adolf Ramminger. Er war Mitglied des Deutschen und Österreichischen Alpenvereins.[5]

In Glauchau ließ er von seinem Bruder William Lossow und Max Hans Kühne 1916/17 die Villa in der Clementinenstraße 8 errichten.

Literatur Bearbeiten

Auszeichnungen Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Vereinigten Glanzstoff-Fabriken AG. In: Rheinisch-Westfälische Wirtschaftsbiographien. Band 7, S. 81.
  2. Zur Geschichte der Kunstfaser. Das Spezial-Archiv der Deutschen Wirtschaft, Hoppenstedt und Co. Berlin, 1949, S. 166.
  3. z. B. Jahresberichte der Handelskammer Chemnitz 1901, 1904 und 1907.
  4. Lossow, Arthur. In: Der Arbeiterfreund. 38 (1900), S. 90.
  5. Zeitschrift des Deutschen und Österreichischen Alpenvereins. 12 (1881), S. 36.
  6. Rangliste der Königlich Sächsischen Armee für das Jahr 1902. 1902, S. 424.


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.