FANDOM


Arno Gerlach (* 12. Juni 1941 in Lyck, Ostpreußen) ist ehemaliges Mitglied des Wuppertaler Stadtrates sowie Vorsitzender humanitärer und kirchlicher Einrichtungen in der Stadt.

Leben Bearbeiten

Neben seiner Tätigkeit als Diplom-Ingenieur und Bundesbahndirektor war Gerlach Mitglied des Wuppertaler Kreisvorstandes der CDU, für die er in den Ratsperioden 1994 bis 1999 und 2003 bis 2008 im Rat der Stadt Wuppertal saß.[1]

Gerlach war 1983 Mitbegründer und ist seither Vorsitzender des „Freundeskreises Beer Sheva e.V.“ für die Städtepartnerschaft zwischen der israelischen Stadt Beer Sheva und der Stadt Wuppertal.[2] Nach der Rumänischen Revolution 1989 war er Gründer der humanitären Hilfsorganisation „Rumänienhilfe Wuppertal“, die mindestens 40 Hilfskonvois[3][4] von Wuppertal zu Notleidenden in Rumänien auf den Weg brachte.

Bis 2016 war Gerlach langjähriger Vorsitzender des Gesamtaufsichtsrates der kirchlichen Stiftung „Diakoniewerk Bethesda gGmbH“ mit Sitz in Wuppertal und stellvertretender Vorsitzender der Diakonie-Fördergesellschaft[1] sowie Vorsitzender der Gemeindeleitung (Kirchenvorstand) der Evangelisch-Methodistischen Kirche in Barmen und deren Chor.[5]

Für sein ehrenamtliches und soziales Engagement wurde Arno Gerlach am 11. Juli 2017 der Ehrenring der Stadt Wuppertal verliehen.[6][7]

Veröffentlichungen Bearbeiten

  • Kabelanlagen der Nachrichtentechnik. Mit Dieter Lotz und Egon Müller. Eisenbahn-Fachverlag, Heidelberg 1987.

Literatur Bearbeiten

  • Eberhard Röhrig: Möchten Sie vielleicht ein Druckfehler sein? Zwölf evangelische Heilige. Selbstverlag, Wuppertal 2014, ISBN 978-3-00048-203-8, S. 34–36. (Auszug)

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 Arno Gerlach neues Mitglied im Rat der Stadt Wuppertal. In: cdu-wuppertal.de vom 3. Juni 2003.
  2. Impressum der Webseite des Freundeskreises Beer Sheva e. V., abgerufen am 27. Mai 2017.
  3. Andreas Boller: Wuppertal. Rumänienhilfe startet am 18. November den 40. Konvoi. In: Westdeutsche Zeitung vom 24. Oktober 2016.
  4. Tanja Heil: Wuppertal. Rumänienhilfe steht vor ungewisser Zukunft. In: Westdeutsche Zeitung vom 29. Dezember 2016.
  5. Impressum des Gemeindebriefs der Evangelisch-methodistischen Kirche Wuppertal-Barmen (Zionskirche) vom Februar/März 2017, S. 15.
  6. Ehrenring geht an Arno Gerlach für ehrenamtliches und soziales Engagement. In: njuzz.de vom 15. Mai 2017.
  7. Stadt Wuppertal – Auszeichnung. In: wuppertal.de. Abgerufen am 13. Juli 2017.


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.