FANDOM


Armin Jäger
Personalia
Geburtstag 19. September 1962
Geburtsort LudwigsburgDeutschland
Größe 186 cm
Position Torhüter

Armin Jäger (* 19. September 1962 in Ludwigsburg) ist ein ehemaliger deutscher Fußballtorwart.

Jäger begann das Fußballspielen beim TSV Asperg und wechselte 1981 zu den Amateuren des VfB Stuttgart. Zwischen 1983 und 1989 absolvierte er für die Profimannschaft des VfB, sowie für die Stuttgarter Kickers insgesamt 20 Bundesligaspiele. Außerdem kam er zwischen 1986 und 1988 auf 35 Zweitligaeinsätze für die Kickers. Obwohl er beim VfB nur Ersatztorhüter war, hatte er maßgeblichen Anteil am Gewinn der deutschen Meisterschaft 1984: In den sechs Spielen, in denen er Stammtorhüter Helmut Roleder vertrat, wurde er von den gegnerischen Stürmern nur viermal bezwungen und der VfB verlor keines dieser Spiele.

Darüber hinaus stand Jäger 1986 (mit dem VfB) sowie 1987 (mit den Kickers) im DFB-Pokalfinale, ging aber mit seinen Teams beide Male als Verlierer vom Platz.

Der letzte große Erfolg seiner Karriere war die Zweitligameisterschaft 1988 sowie der damit verbundene Aufstieg in die erste Bundesliga.

Heute betreibt Armin Jäger zusammen mit seiner Frau Regina eine Gastwirtschaft in Marbach am Neckar.[1]

Weblinks Bearbeiten

Quellen Bearbeiten

  1. Publikation von Stadtmarketing Marbach vom 29. März 2007


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.