FANDOM


Antonius "Toni" Kass
Porträt
Geburtsdatum 26. April 1963
Geburtsort Paderborn, Deutschland
Vereine
1980-1986
1986-1989
1989-1991
1991-1992
VBC Paderborn
Moerser SC
Bayer Leverkusen
Fortuna Bonn
Nationalmannschaft
80 Einsätze für die A-Nationalmannschaft
Erfolge
1981
1990
1982
DVV-Pokalsieger
Deutscher Meister
Junioren-Vize-Europameisterschaft

Stand: 20. Dezember 2010

Antonius Kass, genannt Toni (* 26. April 1963 in Paderborn) ist ein Sportmediziner und ehemaliger deutscher Volleyballspieler.

Kass spielte zehn Jahre für vier Vereine in der Volleyball-Bundesliga und 80 mal in der A-Nationalmannschaft des DVV. Die größten Erfolge waren der 2. Platz bei den Junioren-Europameisterschaften 1982 und der Gewinn der Deutschen Meisterschaft mit Bayer Leverkusen 1990. Kass studierte Medizin in Göttingen, in Düsseldorf und in Hobart (Tasmanien) .

Schon während seiner Facharztausbildung zum Orthopäden betreute Kass seit 1993 die Volleyball-Nationalmannschaft der Damen. In dieser Funktion nahm er 2000 an den Olympischen Spielen in Sydney und 2004 in Athen teil. Seit dem Jahreswechsel 2010/11 ist er der Mannschaftsarzt des Deutschen Tischtennis-Bundes, nachdem er zuvor ab 2007 bereits das Tischtennis-Internat in Düsseldorf und die Mannschaft von Borussia Düsseldorf sportmedizinisch versorgte.

Seit 1992 ist er Mitglied der Anti-Doping-Kommission des Deutschen Volleyball-Verbandes.

Kass ist als Orthopäde und Sportmediziner in Düsseldorf in eigener Praxis niedergelassen. Kass ist verheiratet, hat drei Töchter und wohnt in Ratingen.

Weblinks Bearbeiten


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.