Fandom


Annike Krahn
Annike Krahn

Annike Krahn, 24. Februar 2008

Personalia
Name Annike Berit Krahn
Geburtstag 1. Juli 1985
Geburtsort BochumDeutschland
Position Abwehr

2 Stand: 23. Mai 2010


Annike Berit Krahn (* 1. Juli 1985 in Bochum) ist eine deutsche Fußballspielerin. Die Innenverteidigerin spielt für den Bundesligisten FCR 2001 Duisburg und die deutsche Nationalmannschaft.

Werdegang Bearbeiten

Annike Krahn begann mit vier Jahren mit dem Fußballspielen. Über den SV Westfalia Weitmar 09, den SV Waldesrand Linden, den TuS Harpen 08/11 und die SG Wattenscheid 09 wechselte sie 2004 zum FCR 2001 Duisburg. Ebenfalls 2004 wurde sie mit der U-19-Nationalmannschaft Vizeeuropameisterin und später Weltmeisterin. Am 28. Januar 2005 feierte sie beim Spiel gegen Australien ihr Debüt in der deutschen Nationalmannschaft. Mit der U-21-Nationalmannschaft gewann sie 2006 den Nordic Cup. 2007 wurde Annike Krahn mit der deutschen Nationalmannschaft Weltmeisterin in China. Dies war für sie das erste große Turnier mit der A-Nationalmannschaft. Zu Beginn der Weltmeisterschaft nur Ersatzspielerin wurde sie, auf Grund der Verletzung von Sandra Minnert, zur Stammspielerin und bildete zusammen mit Kerstin Stegemann, Ariane Hingst und Linda Bresonik die Verteidigung, die keine Mannschaft bezwingen konnte.

Annike Krahn ist eine zweikampf- und kopfballstarke Spielerin, die meist in der Abwehr als Verteidigerin eingesetzt wird. Über Annike Krahn wird gesagt, dass sie spielt, wie sie Interviews gibt: kurz und knapp, ohne viel drumherum. Annike Krahn ist kompromisslos, zweikampfstark und nach hinten sehr effektiv. Schwierigkeiten hat sie im Spielaufbau bei langen Bällen. Durch ihre Kopfballstärke kommt sie bei Standards in der Nationalmannschaft und im Verein oft mit nach vorn. In der deutschen Nationalmannschaft bildet Krahn zusammen mit Ariane Hingst die Innenverteidigung. Trotz intensiver Bemühungen des 1. FFC Frankfurt zu den Saisonenden 06/07 und 07/08 verlängerte sie ihren Vertrag jeweils um ein Jahr bis 2009.

Erfolge Bearbeiten

  • U-19-Weltmeisterin 2004
  • U-19-Vizeeuropameisterin 2004
  • Siegerin des U-21-Nordic Cup 2006
  • Deutsche Vizemeisterin 2005, 2006, 2007, 2008
  • Europameisterin 2009
  • Weltmeisterin 2007
  • Bronze-Medaille bei den Olympischen Spielen 2008 in China
  • DFB-Pokal-Siegerin 2009 und 2010
  • UEFA Women’s Cup-Siegerin 2009

Privat Bearbeiten

Annike Krahn erwarb ihr Abitur an der Schiller-Schule Bochum und studiert Sport an der Ruhr-Universität Bochum. Während des Wintersemesters 2008/09 absolviert sie ein Praktikum in der Marketingabteilung des VfL Bochum.

Weblinks Bearbeiten


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.