Fandom


Angela Steinbach Swimming pictogram
Persönliche Informationen
Name:Angela Steinbach
Nationalität:Flag of Germany BR Deutschland
Schwimmstil(e):Freistil
Geburtstag:31. März 1955
Geburtsort:Kleve
Größe:1,73 m

Angela Steinbach (* 31. März 1955 in Kleve) ist eine ehemalige deutsche Schwimmerin, die für die Bundesrepublik Deutschland startete. Sie gewann 1972 eine Olympische Bronzemedaille.

Werdegang Bearbeiten

Schwimmkarriere Bearbeiten

Angela Steinbach startete 1972 für die DSV-Schule Max Ritter Saarbrücken, von 1973 bis 1975 trat sie für DSW 1912 Darmstadt an, danach wechselte sie zu den SSF Bonn 05.

Sie qualifizierte sich für die Olympischen Spiele 1972 in München und war dort Schlussschwimmerin der deutschen 4×100 Meter Freistilstaffel. In der Besetzung Jutta Weber, Heidemarie Reineck, Gudrun Beckmann und Angela Steinbach gewann die Staffel Bronze hinter den Staffeln aus den USA und der DDR. 1973 fand in Belgrad die erste Schwimmweltmeisterschaft statt. Die Freistilstaffel gewann in der gleichen Besetzung wie in München Bronze hinter der DDR und den USA. Bei den Deutschen Schwimmmeisterschaften 1974 gewann Steinbach den Titel über 100 Meter Freistil.

Privater Werdegang Bearbeiten

Angela Steinbach ist die Schwester des Schwimmers Klaus Steinbach. Sie heiratete den Schwimmer Jürgen Könneker. Beider Sohn Robert Könneker ist ebenfalls ein erfolgreicher Schwimmer.

Literatur Bearbeiten

  • Nationales Olympisches Komitee für Deutschland: München Kiel 1972. Die Olympiamannschaft der Bundesrepublik Deutschland. Frankfurt am Main 1972

Interview Bearbeiten


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.