Fandom


K (correct date)
Zeile 28: Zeile 28:
 
In seinem dritten Spiel bei den Profis gegen TuS Koblenz erzielte er sein erstes Tor für den SC Freiburg.
 
In seinem dritten Spiel bei den Profis gegen TuS Koblenz erzielte er sein erstes Tor für den SC Freiburg.
   
Am 17.04.2008 unterschrieb Glockner einen langfristigen Profivertrag.
+
Am 17. April 2008 unterschrieb Glockner einen langfristigen Profivertrag.
   
 
Glockner durchlief die [[DFB]]-Jugendauswahlen der U16, U17 und U18. Nach seiner Verletzung wurde er im März 2008 auch erstmals in den Kader der U20-Nationalmannschaft berufen, die Partie gegen die Schweiz musste wegen Schneefalls aber abgesagt werden.
 
Glockner durchlief die [[DFB]]-Jugendauswahlen der U16, U17 und U18. Nach seiner Verletzung wurde er im März 2008 auch erstmals in den Kader der U20-Nationalmannschaft berufen, die Partie gegen die Schweiz musste wegen Schneefalls aber abgesagt werden.

Version vom 27. April 2008, 08:08 Uhr

Andreas Glockner
Personalia
Geburtstag 25. Februar 1988
Geburtsort Deutschland
Größe 182 cm
Position Außenbahn offensiv

2 Stand: 7. April 2008

Andreas Glockner (* 25. Februar 1988) ist ein deutscher Fußballspieler.

Glockner spielt seit der D-Jugend für den SC Freiburg. 2006 erzielte er im Halbfinale des DFB-Junioren-Vereinspokals gegen den 1. FC Nürnberg den 1:0-Führungstreffer (Endstand 2:0), verpasste allerdings verletzungsbedingt den Finalsieg seiner Mannschaft im Berliner Olympiastadion (4:1 gegen den Karlsruher SC). Zu Beginn der Saison 2006/07 verletzte sich Glockner schwer und fiel für die gesamte Runde aus. In der Saison 2007/08 ist Glockner Stammspieler in der Nachwuchsmannschaft des SC Freiburg, die in der Oberliga Baden-Württemberg die Tabelle anführt.

Sein Debüt in der 2. Bundesliga gab er am 6. April 2008 im Auswärtsspiel gegen den FC St. Pauli. Er stand überraschend in der Startaufstellung und verlor mit seinem Klub 0:5. In seinem dritten Spiel bei den Profis gegen TuS Koblenz erzielte er sein erstes Tor für den SC Freiburg.

Am 17. April 2008 unterschrieb Glockner einen langfristigen Profivertrag.

Glockner durchlief die DFB-Jugendauswahlen der U16, U17 und U18. Nach seiner Verletzung wurde er im März 2008 auch erstmals in den Kader der U20-Nationalmannschaft berufen, die Partie gegen die Schweiz musste wegen Schneefalls aber abgesagt werden.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.