FANDOM


André Jarmuszkiewicz
Personalia
Geburtstag 31. Oktober 1959

André Jarmuszkiewicz (* 31. Oktober 1959) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler, der beim FC Vorwärts Frankfurt aktiv war.

Laufbahn Bearbeiten

André Jarmuszkiewicz stammt aus dem Nachwuchsbereich des FC Vorwärts Berlin. Mit der von der Armeesportvereinigung Vorwärts angeordneten Versetzung von Vorwärts Berlin nach Frankfurt agierte er im Anschluss bei Vorwärts Frankfurt. Im Nachwuchsbereich absolvierte der Mittelfeldspieler 11 Länderspiele für die U-21-Nationalmannschaft der DDR.

Ende der Siebziger Jahre schaffte der Mittelfeldspieler, zunächst noch in der zweitklassigen DDR-Fußball-Liga 1978/79 aktiv, den Sprung in den Oberligakader des sechsfachen DDR-Meisters. Jarmuszkiewicz konnte sich auf Anhieb in Frankfurt als Stammspieler etablieren, bei der letzten Finalteilnahme des FC Vorwärts im FDGB-Pokal 1980/81 unterlag er dem 1. FC Lok Leipzig deutlich mit 1:4. In den Achtziger Jahren fuhr André Jarmuszkiewicz mit gestandenen Spielern wie Lothar Hause, Frieder Andrich und Lutz Otto in der Spielzeit 1982/83 hinter dem BFC Dynamo die DDR-Vizemeisterschaft ein.

Auf internationaler Ebene bestritt Jarmuszkiewicz mit Vorwärts Frankfurt gegen Werder Bremen, Nottingham Forest dem VfB Stuttgart sowie Ballymena United und dem PSV Eindhoven insgesamt neun Einsätze im UEFA-Cup, in der die Brandenburger fast durchweg in der ersten Runde ausschieden. In der Fußballnationalmannschaft der DDR fand Jarmuszkiewicz keine Berücksichtigung. Nach der Spielzeit 1987/88, in der Vorwärts Frankfurt nach drastischen Sparmaßnahmen der Armeesportvereinigung Vorwärt erneut aus der DDR-Oberliga abstieg, beendete André Jarmuszkiewicz seine Laufbahn.

Anfang der Neunziger Jahre war er für Frankfurt, nach einem kurzzeitigen Intermezzo bei Traktor Groß-Lindow bzw. Motor Eberswalde, noch einmal in der Oberliga Nordost aktiv, trat im Anschluss jedoch nur noch als Trainer unterklassiger Vereine in Erscheinung.

Statistik Bearbeiten

Literatur Bearbeiten

  • André Jarmuszkiewicz. In: Hanns Leske: Enzyklopädie des DDR-Fußballs. Verlag Die Werkstatt, 2007, ISBN 978-3-89533-556-3.


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.