FANDOM


André-Michael Schultz (* 9. Juni 1949 in Bremen) ist ein deutscher Unternehmer und Politiker (CDU).

Leben und Beruf Bearbeiten

André-Michael Schultz studierte nach einer Banklehre Wirtschafts- und Sozialwissenschaften an der Universität St. Gallen (HSG). Nach dem Abschluss als lic. oec. HSG promovierte er an der Universität St. Gallen über Gebührenbemessung bei internationalen Lizenz- und Know-how-Verträgen zum Dr. oec. HSG. Seine Dissertation wurde 1980 in den St. Galler Studien zum Wettbewerbs- und Immaterialgüterrecht veröffentlicht.

1979 begann Schultz seine berufliche Laufbahn bei Gebrüder Krose GmbH & Co. KG, Bremen, einem Industrie-Versicherungsmakler. Am 1. Januar 1987 erfolgte der Eintritt als geschäftsführender Gesellschafter. Seit Mitte 2009 ist Schultz Vorsitzender des Beirats bei Gebrüder Krose. Von Herbst 1974 bis Ende 2008 war er außerdem Geschäftsführer der Daimler Re GmbH, Berlin; heute ist er Mitglied ihres Aufsichtsrats.

Schultz ist verheiratet und hat fünf Kinder.

Politische Laufbahn Bearbeiten

Schultz ist seit 1972 Mitglied der CDU Bremen-Burglesum. Von 1982 an engagierte er sich zunächst als Mitglied des Stadtbezirksvorstands der CDU Burglesum und dann als Kreisschatzmeister der CDU Bremen-Nord. 1987 wurde Schultz Mitglied des Landesvorstands des Wirtschaftsrats der CDU, Bremen und von 1992 bis 2007 dessen Landesvorsitzender. Seit 1992 ist er Mitglied des Bundesvorstands des Wirtschaftsrats der CDU, Berlin. Im Juni 2009 wurde Schultz vom Landesparteitag der bremischen CDU zum Mitglied des Landesvorstands und zum Beauftragten für soziale Integration und Chancengerechtigkeit gewählt. Seit 2012 vertritt er die Bremer CDU im Bundesnetzwerk Integration der CDU in Berlin.

Ehrenämter und Mitgliedschaften Bearbeiten

Schultz ist Präsident der Deutschen Rhododendron-Gesellschaft und Vorsitzender des Vereins zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements in Bremen und Bremerhaven e. V., Bremen. Unter anderem ist er Mitglied von Haus Seefahrt, Bremen, der Eiswette von 1829, Bremen sowie vom Rotary Club Bremen-Roland.

Weblinks Bearbeiten


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.