FANDOM


Amy Van Dyken (* 15. Februar 1973 in Greenwood Village) ist eine ehemalige US-amerikanische Schwimmerin.

Mit ihren sechs Goldmedaillen gehört sie zu den erfolgreichsten Schwimmerinnen bei Olympischen Spielen. Bei den Olympische Spielen 1996 in Atlanta wurde sie über 50 m Freistil und 100 m Schmetterling sowie mit der 4×100 m Freistilstaffel und der 4×100 m Lagenstaffel jeweils Olympiasiegerin. Vier Jahre später bei den Olympischen Spielen 2000 in Sydney gelang ihr mit den Staffeln nochmals der Gewinn von zwei Goldmedaillen. Im Jahr 2007 wurde sie in die Ruhmeshalle des internationalen Schwimmsports aufgenommen.

Amy Van Dyken ist mit dem NFL-Footballspieler Tom Rouen verheiratet.

Weblinks Bearbeiten

en:Amy Van Dyken es:Amy Van Dyken fi:Amy Van Dyken fr:Amy Van Dyken he:אמי ואן דיקן hr:Amy van Dyken it:Amy Van Dyken nl:Amy Van Dyken no:Amy Van Dyken pl:Amy Van Dyken pt:Amy Van Dyken ru:Ван Дикен, Эми

Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.