FANDOM


Basketball pictogram
Alexander Seggelke
Spielerinformationen
Spitzname Ali
Geburtstag 2. November 1979
Geburtsort Hamburg, Deutschland
Größe 194 cm
Position Shooting Guard /
Small Forward
Vereinsinformationen
Verein Artland Dragons
Liga BBL
Trikotnummer 7
Vereine als Aktiver
0000–2002 DeutschlandFlag of Germany SC Rist Wedel
2002–2003 DeutschlandFlag of Germany Rhöndorfer TV
2003–2005 DeutschlandFlag of Germany Bayer Giants Leverkusen
2005–2009 DeutschlandFlag of Germany Science City Jena</br>Seit002009 DeutschlandFlag of Germany Artland Dragons

Alexander Seggelke (* 2. November 1979 in Hamburg) ist ein deutscher Basketballspieler. Seggelke spielt derzeit in der Basketball-Bundesliga für die Artland Dragons.

Karriere Bearbeiten

Die Profikarriere von Seggelke startete bei dem SC Rist Wedel in einem Vorort seiner Heimatstadt Hamburg. Aus wirtschaftlichen Gründen zog sich der Verein 2002 aus der 2. Basketball-Bundesliga zurück. Seggelke wechselte dann innerhalb der Liga zum Rhöndorfer TV für eine Spielzeit, ehe er beim rheinischen Nachbarn Bayer Giants Leverkusen in der höchsten Spielklasse antrat. In den zwei Jahren bei Leverkusen kam er über eine Rolle als Ergänzungsspieler nicht hinaus bei durchschnittlich knapp 10 Minuten Einsatzzeit pro Spiel im ersten Jahr und 15 Minuten im zweiten Jahr. Daraufhin ging er in die zweite Liga zurück und spielte in Jena. In seinem neuen Team gehörte er zu den Führungsspielern und konnte als einer der besten deutschen Spieler der 2. Liga mit durchschnittlich 17 Punkten pro Spiel erheblich zum Aufstieg des Vereins 2007 in die erste Bundesliga beitragen. Im folgenden Jahr konnte der Verein die Klasse nicht halten und musste zur Saison 2008/2009 wieder in der 2. Liga antreten. 2009 suchte Seggelke, mittlerweile Kapitän seiner Mannschaft, noch einmal die Herausforderung, in der höchsten deutschen Spielklasse zu spielen, und unterschrieb einen Vertrag bei den Artland Dragons.[1]

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. BBL News: Seggelke wird ein „Drache“, Pressemitteilung der Artland Dragons, veröffentlicht am 26. Juni 2009, abgerufen am 16. Februar 2010


Kopie vom 16.02.2011, Quelle: Wikipedia, Artikel, Autoren in der Wikipedia
Lokale Autorenseite, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.