FANDOM


Alexander Röder Biathlon pictogram
Verband DeutschlandFlag of Germany Deutschland
Geburtstag 20. Dezember 1982
Geburtsort Siegburg
Karriere
Beruf Sportmanager
Verein SSG Weserstein Münden
Trainer Hans-Ulrich Spengler
Roland Seeland
Status aktiv
Medaillenspiegel
SDM-Medaillen 1 × Gold medal blank 0 × Silver medal blank 0 × Bronze medal blank
Logo DSB Deutsche Meisterschaften
0Gold0 2005 Altenberg KK-Staffel
Weltcupbilanz
letzte Änderung: 3. November 2010

Alexander Röder (* 20. Dezember 1982 in Siegburg) ist ein deutscher Crosslauf-Sommerbiathlet.

Alexander Röder von der Schießsportgemeinschaft Weserstein Münden, der von Hans-Ulrich Spengler und Roland Seeland trainiert wird, nahm 2003 an den Junioren-Wettbewerben der Sommerbiathlon-Weltmeisterschaften in Forni Avoltri teil. Im Sprint und im Massenstartrennen belegte er jeweils den 24. Platz, das Verfolgungsrennen beendete er als 23. Mit Tobias Fickenscher und Stefan Leunig wurde er zudem Siebter im Staffelrennen. Zudem gewann er die Einzelwertung des Deutschland-Cups und wurde Juniorenmeister. Dafür wurde er als Mündens Sportler des Jahres 2003 geehrt.[1] National erreichte er seinen größten Erfolg, als er bei den Deutschen Meisterschaften im Sommerbiathlon 2005 in Altenberg an der Seite von Roman Böttcher und Wilhelm Rösch mit der Staffel Niedersachsens den Titel mit dem Kleinkaliber-Gewehr gewann. Der Sportmanager lebt in Hannover und berät mit seiner eigenen Agentur Fußballspieler.

Weblinks Bearbeiten

Belege Bearbeiten

  1. Mündens Sportler des Jahres heißt Alexander Röder


Info Sign Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten Versionsgeschichte importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.